Homo-Ehe: In welchen Ländern dürfen Schwule & Lesben heiraten?

Homo-Ehe: In welchen Ländern dürfen Schwule & Lesben heiraten?

Die meisten Länder in Europa sind glücklicherweise tolerant gegenüber schwulen, lesbischen, bisexuellen, intersexuellen und transsexuellen Menschen. Auch in Süd- und Nordamerika können sexuelle Minderheiten in den meisten Ländern ein sicheres Leben führen. Doch auch wenn Homosexualität legal ist, bedeutet dies noch lange nicht, dass homosexuelle Menschen gleichberechtigt sind. Einer der häufigsten Streitpunkt in vielen Staaten ist, ob gleichgeschlechtliche Paare heiraten dürfen. Doch in welchen Ländern dürfen Schwule und Lesben heiraten? Ich verrate dir, in welchen Staaten die Homo-Ehe erlaubt ist.

In welchen Ländern dürfen Schwule und Lesben heiraten?

Das erste Land, welche eine eingetragene Partnerschaft für schwule und lesbische Paare einführte war Dänemark im Jahr 1989. Eine eingetragene Partnerschaft bietet jedoch nicht die selben Rechte wie eine „richtige“ Ehe zwischen Hetero-Paaren. Bis das erste Land eine gleichgeschlechtliche Ehe erlaubte, sollten jedoch noch einige Jahre ins Land ziehen: 2001 erlaubten die Niederlande schwulen Männern und lebischen Frauen die Hochzeit. In den folgenden Jahren kamen jedoch immer mehr Länder hinzu, die eingetragene Partnerschaften bzw. die Ehe für gleichgeschlechtliche Paare einführten.

Mittlerweile dürfen schwule und lesbische Paare in diesen 28 Ländern heiraten:

  • Argentinien
  • Australien
  • Belgien
  • Brasilien
  • Costa Rica
  • Dänemark
  • Deutschland
  • Ecuador
  • Finnland
  • Frankreich
  • Irland
  • Island
  • Kanada
  • Kolumbien
  • Luxemburg
  • Malta
  • Niederlande
  • Neuseeland
  • Norwegen
  • Österreich
  • Portugal
  • Schweden
  • Spanien
  • Südafrika
  • Taiwan
  • Vereinigte Staaten
  • Vereinigtes Königreich
  • Uruguay

Außerdem ist in Teilgebieten von Mexiko die Eheschließung von schwulen und lesbischen Paaren ebenfalls möglich.

Wo sind Hochzeiten unter Schwulen und Lesben legal?

Wie du anhand der obigen Liste sehen kannst, befinden sich die meisten Länder, in denen Hochzeiten zwischen zwei schwulen Männern oder zwei lesbischen Frauen legal sind, in Europa.

  • In Asien ist Taiwan bis heute das einzige Land, in dem die Homo-Ehe erlaubt ist.
  • Auch in Afrika existiert bis zum jeztigen Zeitpunkt nur ein Staat, in dem sich homosexuelle Paare das Ja-Wort geben dürfen: Südafrika.

In vielen anderen asiatischen und afrikanischen Ländern können queere Menschen nur von einer Hochzeit träumen: Dort ist Homosexualität noch immer illegal. Gleichgeschlechtlich liebenden Menschen (vor allem Männern) droht in vielen Ländern Asiens und Afrikas die Todesstrafe.

Doch auch in Europa isgt die Homoehe noch längst nicht an allen Ländern erlaubt. In katholisch geprägten Ländern wie Polen und Italien dürfen Schwule und Lesben bis heute nicht heiraten. Insbesondere in Polen ist Homophobie noch immer weit verbreitet. Die polnische Regierung hetzt gegen schwule und lesbische Menschen. Eine Reihe von Gemeinden hat sich sogar zu „LGBTI-freien“ Zonen erklärt. 50 Botschafter anderer Länder in Polen (darunter fast alle EU-Partnerländer sowie die USA, Kanada, Israel und Japan) haben daher einen offenen Brief an die Regierung in Warschau verfasst. Darin fordern sie mehr Schutz für Homosexuelle und andere sexuelle Minderheiten in unserem östlichen Nachbarland.

Wie hat Dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf einen Stern, um ihn zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Stimmenzahl: 0

Bisher keine Stimmen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Da dir dieser Beitrag gefallen hat...

Folge mir auf Social Media!

Es tut uns leid, dass dieser Beitrag für Dich nicht hilfreich war!

Lass uns diesen Beitrag verbessern!

Sag uns, wie wir diesen Beitrag verbessern können!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.