Gay-Reisen Barcelona: Die besten Tipps für schwule Urlauber

Gay-Reisen Barcelona: Die besten Tipps für schwule Urlauber

Barcelona ist ein Paradies für schwule Urlauber: Die katalanische Hauptstadt bietet nicht nur unzählige Kunst- und Architektur-Highlights, sondern liegt auch noch direkt am Mittelmeer! Auf Gay-Reisen nach Barcelona kannst du einen Städtetrip perfekt mit einem Badeurlaub kombinieren! Und natürlich verfügt die Stadt auch noch über eine riesige Schwulenszene mit unzähligen Gay Clubs, Bars und Saunen. Es ist daher kein Wunder, dass Barcelona bei schwulen Touristen aus der ganzen Welt zu den absoluten Top-Reisezielen gehört.

Meine anderen Artikel für deinen Gay-Urlaub in Barcelona:

Dildoking
(Werbung)

Gay-Reisen Barcelona: Die besten Bars und Clubs für schwule Männer

Das Zentrum der Gay-Szene in Barcelona bildet das Stadtviertel Eixample – in schwulen Kreisen auch Gayxample genannt. Das Viertel befindet sich mitten im Zentrum von Barcelona. Ich möchte dir einige der besten Gay Bars und Clubs vorstellen:

Plata Bar

Die Plata Bar ist eine Mischung aus Café und Cocktail-Lounge. Auf der kleinen Straßenterrasse kann man draußen sitzen.

Öffnungszeiten:
Mittwoch-Sonntag 20:00 – 01:00+;
Freitag, Samstag bis 02:00/03:00
in der Hochsaison täglich

Moeem

Das Moeem ist eine schwul-lesbische Gay-Bar im Zentrum von Barcelona. Das Publikum ist vorwiegend im jüngeren bis mittleren Alter. Die Bar ist sehr gut zum Trinken und Tanzen geeignet.

Öffnungszeiten:
Täglich 18:00 – 02:30/03:00

BOYSBAR BCN

Schwulenbar mit exzellenter Atmosphäre, gutem Service und Dark Room. Hier kannst du jede Menge Spaß haben. Mittwochs Latin Night, Freitag gibt es Stripper und Samstags DJ und GoGo-Boys.

Bacon Bear Bar

Die Bacon Bear Bar ist eine große Gay-Bar für Bären und ihre Bewunderer. Besonders beliebte Besuchszeiten sind der Donnerstag und die Happy Hour von 19:00 bis 22:00.

Öffnungszeiten:
Täglich 18:00 – 02:30
Freitag, Samstag bis 03:00

Believe

Diese Gay-Bar befindet sich am Rande des Gayxample-Viertels. Sie bietet Drag Queens und eine kleine Bühne für Shows und Karaoke.

Öffnungszeiten:
Täglich 23:00 – 05:00/06:00

Gingin

Gay-Bar gegenüber vom Axel Hotel. Guter Service, Cocktails, Atmosphäre, Barkeeper und schicker Gin & Tonic.

La Chapelle

Kleine schwule Bar, die mit alten kirchlichen Devotionalien dekoriert ist (daher auch der Name!). Abends entspannte Café-Bar, nachts recht voll mit eher älterem Publikum (30+).

Aussicht über Barcelona
Aussicht über Barcelona

Cruising Clubs in Barcelona

Selbstverständlich ist in Barcelona nicht nur Cocktail-trinken angesagt. Wenn du Sex suchst, wirst du z.B. in den zahlreichen Cruising Clubs der Stadt fündig.

Berlin Dark

Dunkle Gay-Cruise-Bar für Männer mit einem strengen Dresscode. Gekleidet in Leder, Sportbekleidung oder im Militär- oder Jeans-Outfit mit schlichtem T-Shirt sollte der Zutritt jedoch nicht allzu schwierig sein. Im Foyer gibt es außerdem eine Umkleidekabine.

Club Black Hole

Einer der bekanntesten Gay Cruise & Fetisch Clubs in Barcelona (ehemals „TRASH“). Der Laden verfügt über eine abwechslungsreiche Ausstattung, darunter Käfige, private Kabinen, eine Kinolounge, Duschen und einen Wrestling-Bereich!

Kleiderordnung: Leder, Sport, Jeans, Militär, Arbeiter, Gummi usw. Du kannst dich aber auch einfach nackt ausziehen oder Unterwäsche tragen! Flip-Flops sind in dekm CLub hingegen nicht erlaubt. Dienstags findet eine gemischte Nacht mit Lesben, Transen und Bisexuellen stat

Wichtig: Dies ist ein Club nur für Mitglieder. Kurzfristige Mitgliedschaften können jedoch an der Tür gekauft werden.

Boyberry

Cruising Club für eher junge Gays. Boyberry verfügt über einen Darkrooms und 20 Kabinen mit LCD-TV und Darkrooms.

Gay-Urlaub in Spanien: Barcelona ist eine Traumstadt für schwule Männer
Gay-Urlaub in Spanien: Barcelona ist eine Traumstadt für schwule Männer

Gaysaunen in Barcelona

Saunafreunde finden gleich fünf Gaysaunen in Barcelona.

Sauna Barcelona

Die Sauna Barcelona gilt als die modernste Gaysauna der Metropole. Sie wurde erst vor ein paar Jahren renoviert und erinnert an ein luxuriöses Wellness-Spa für schwule Männer. Besonders gut hat mir der große Whirlpool gefallen.

Sauna Bruc

Die Gaysauna Bruc ist meine Lieblingssauna in Barcelona. Hier treffen sich hauptsächlich schwule Bären, ältere Männer und ihre Bewunderer. Die Einrichtung ist nicht die Neueste, aber erinnert an ein historisches Badehaus und gefiel mir sehr gut.

Sauna Casanova

Die Sauna Casanova ist die wohl meistbesuchte schwule Sauna in Barcelona. Sie befindet sich im Gayxample-Viertel. Hier findest du einen neuen, modernen Poolbereich. Eher jüngeres und mittleres Alter.

Sauna Condal

Diese Gay-Sauna erstreckt sich über drei Etagen. Die liegt in einer kleinen Seitengasse im Gotischen Viertel. Vorwiegend reiferes Publikum, Bären & Co.

Sauna Galilea

Bei der Sauna Galilea handelt es sich um eine kleine und ältere Schwulensauna. Sie liegt im Viertel Sant Antoni.

Sauna Thermas

In dieser Sauna tummeln sich angeblich viele Stricher und ihre Kunden. Sie ist modern eingerichtet und verfügt über einen großen Whirlpool.

Kathedrale Sagrada Familia in Barcelona
Kathedrale Sagrada Familia in Barcelona

Schwuler Strand in Barcelona

Barcelona liegt direkt am Mittelmeer: Natürlich gibt es dort auch einen schwulen Strand! Der beliebteste Gay Beach der Metropole ist die Mar Bella im Viertel Poble Nou. Dort findet auch das berühmte Circuit-Festival statt – das größte LGBT-Festival der Stadt!

Gay-Urlaub in Barcelona: Weitere Sehenswürdigkeiten

Auch wenn es schwer fällt: Wenn du deinen Gay-Urlaub in Barcelona verbringst, solltest du auch über den Rand der Schwulenszene hinaus blicken.

Zu den Höhepunkten unserer Barcelona-Reise gehörten der Park Güell und die La Sagrada Familia. Beide wurden von Antoni Gaudí erschaffen, der das Stadtbild von Barcelona nachhaltig geprägt hat. Außerdem erkundeten wir den Montjuic, ein Berg mitten in Barcelona. Auf dem Berg befinden sich u.a. ein altes Kastell sowie das Gelände der Olympischen Sommerspiele von 1992 mit dem Olympiastadion. Vom Montjuic genießt man eine grandiose Aussicht über Barcelona und das Meer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.