Zum Inhalt springen

Sauna Boiler Berlin: Meine Erfahrungen in der Gaysauna

Kaum zu glauben, aber wahr: Es gibt nur (noch) eine Gaysauna in Berlin. Nachdem die ehemalige Sauna Apollo Splash Club/Steam Works im Jahr 2017 ihre Pforten nach 4 Jahrzehnten schließen musste, ist die Boiler Berlin die einzige verbliebene Männersauna in der deutschen Haupstadt. Für eine Großstadt nicht gerade eine große Auswahl! Ich berichte in diesem Blogpost von meinen Erfahrungen und verrate dir, ob sich der Besuch in der Berliner Gay Sauna lohnt.

Gaysauna Boiler Berlin: Meine Erfahrungen

Hier schwitzt die Gay Community: Die Sauna Boiler befindet sich in Berlin Kreuzberg am Mehringdamm 34, direkt an der U-Bahn-Haltestelle „Mehringdamm“. Falls Du mit dem Fahrrad zum Boiler radelst, kannst Du Deinen Drahtesel direkt im Innenhof abstellen.

„Der Boiler“, wie die Sauna von den Berlinern genannt wird, hat eine Fläche von 1400 Quadratmetern, die sich auf drei Etagen verteilen. Die Location gilt als eine der meistbesuchten Gay Saunas in Europa. Wenn du einen Gay-Urlaub in Berlin verbringst und auf der Suche nach interessanten homosexuellen Männern bist, gehört ein Besuch in der Männersauna auf jeden Fall dazu.

Diese Gaysaunen sind ebenfalls einen Besuch wert:

Eingang zur Boiler Sauna Berlin

Boiler Gay Sauna Berlin Kreuzberg: Eingang im Hof

Ich möchte Dir eine Beschreibung der Gaysauna geben: Nachdem die stählerne Eingangstür hinter Dir ins Schloss gefallen ist, kannst du den Stress aus Alltag und Beruf weit hinter dir lassen. Schwitzen ist gesund – zumindest in der Sauna. Es entschlackt den Körper, stärkt das Immunsystem, senkt die Blutfettwerte und lindert Verdauungsprobleme. Zur Entspannung findest du im Boiler gleich drei verschiedene Saunen: Die Finnische Sauna (mit regelmäßigen Aufgüssen) lädt bei einer Temperatur von etwa 90°C zum Schwitzen ein. Das Dampfbad ist wie ein Labyrinth aufgebaut. In den zahlreichen kleinen, schmalen Gängen gibt es viel zu entdecken gibt. Beheizte Sitzmöglichkeiten laden zum entspannten Verweilen mit Blick auf den Whirlpool ein. Und in der Bio Sauna sorgen bei einer niedrigeren Temperatur von etwa 60 °C ätherische Öle und ein stimmungsvoller Lichtwechsel aus vier Farben für Einklang von Körper und Geist.

Besonders schön ist das Warmsprudelbecken, das mit einem weiß-blau-türkisen Mosaik gefliest ist und von einer Sitzbank umrahmt wird. Das Badewasser läuft über eine Kaskade in ein verdecktes Auffangbecken, das von einem großen Holzdeck überdeckt ist. Hier kommt echtes Wellness-Feeling auf – eine herrliche Erfahrung! Nur einen Swimming Pool gibt es im Boiler leider nicht!

Boiler Sauna Berlin

Boiler Sauna Berlin

Massagen & Yoga-Kurse

Zur Entspannung werden im Boiler auch Massagen angeboten. Die erfahrenen Masseure entführen wir Dich in Deine innere Welt, damit Du Deinen Besuch intensiv genießen kannst. Für die Massagen verwenden sie ausschließlich naturreine, mineralische Öle ohne Farb- oder Konservierungsstoffe.

Und dann hat die Gaysauna in Berlin noch eine echte Besonderheit zu bieten: Es ist wohl die einzige Schwulensauna mit einem Yogaraum! Im Boiler werden nämlich auch Yoga- und Fitnesskurse für schwule Männer angeboten. Die Teilnahme an diesen Kursen ist kostenfrei und ohne Vorkenntnisse möglich. Du brauchst nur eine Sporthose mitzubringen und dich an der Kasse zu melden. Eine Übersicht über die Termine findest du auf der Homepage!

Cruising & Sex

Doch natürlich geht es im Boiler nicht nur um Wellness, sondern auch um Spaß und Sex! Wie es sich für eine schwule Sauna gehört, findest du im Boiler auch eine Cruising Zone und Play Area sowie Darkrooms. Für alle, die sich mit einem (oder mehreren) Partner zurückziehen möchten, gibt es private Kabinen.

Speisen & Getränke

Die Bar und das Café mit Außenterrasse servieren Getränke, leichte Mahlzeiten, Salate, Sandwiches und Getränke. Wenn du eine Stärkung oder Abkühling brauchst, ist dies der richtige Ort. Gleitgel ist kostenfrei an der Bar erhältlich. Die musikalische Untermalung ist typisch für Berlin: Elektronisch und laut!

Publikum: Wie sind die Männer im Boiler Berlin?

Doch genug Informationen zur Ausstattung der Männersauna: Die Besucher sind ein wichtiger Faktor jeder Schwulensauna. Das Publikum im Boiler ist vielfältig. Hier ist jeder Mann unabhängig von seiner körperlichen Erscheinung willkommen. Die Berliner Gay Gauna steht allen Gästen ab einem Alter von 18 Jahren offen.

Bei unserem Besuch war der Großteil der Gäste sehr männlich und gut gebaut. Neben den durchtrainierten und muskulösen Kerlen waren jedoch alle Körperformen dabei. Ob dünn oder dick – im Boiler brauchst Du Dich für Deinen Körper nicht zu schämen. Gleiches gilt für das Alter: Ich schätze den Alterdurchschnitt etwa auf Mitte 30. Die Altersspanne reicht jedoch weit über 50 oder sogar 60 Jahre hinaus. Altersdiskriminierung findet im Boiler Berlin also erfreulicherweise nicht statt. Hier sind wirklich für jeden Geschmack passene Männer dabei!

Bewertung: Lohnt Besuch in Boiler Gay Sauna Berlin?

Kommen wir zur Bewertung: Besonders am Wochenende macht es sich bemerkbar, dass der Boiler die einzige Gay Sauna in Berlin ist: Dann ist es nämlich meist rappeldicke voll. Es kann sogar zu einer Warteschlange am Eingang kommen. Wir mussten etwa 20 Minuten warten, bis wir eintreten konnten. Dies lag aber auch an der aktuellen Corona-Situation. Um die Prozedur zu beschleunigen, kontrollierte jedoch bereits draußen vor der Tür ein Mitarbeiter die Covid-19-Impfzertifikate der Gäste. Außerdem mussten wir unseren Personalausweis vorzeigen. Nachdem wir an der Kasse freundlich begrüßt wurden, bezahlten wir unseren Eintritt und folgten der Treppe nach oben. Generell klappte der Einlass problemlos.

Im Inneren der Männersauna war es sehr voll: Im Whirlpool, auf den heißen Steinen und auch in Bar und Restaurant war kaum ein freier Sitzplatz zu bekommen. Es war daher ziemlich schwierig, sich einfach mal zu entspannen oder zu unterhalten. An Wochentagen ist es für gewöhnlich etwas leerer.

Auch was deinen Männergeschmack betrifft, solltest du den richtigen Wochentag für deinen Besuch auswählen: Unter der Woche wird die Boiler Sauna überwiegend von älteren Männern besucht. Am Wochenende sind die Gäste dagegen deutlich jünger. Insgesamt zieht die Sauna jedoch ein sehr gemischtes Publikum an: Hier verschmelzen unterschiedlichste Nationalitäten, Generationen und sexuelle Spielarten zu einer pulsierenden Mischung.

In der Berliner Gay Sauna kann man nicht nur relaxen, Aufgüsse genießen und sich anschließend auf der Terrasse abkühlen, sondern auch sonst viel Spaß haben. Durch regelmäßige Reinigung durch die Mitarbeiter ist es in der Sauna für gewöhnlich sehr sauber. Die Atmosphäre hat mir sehr gut gefallen. Ehrlich gesagt war ich sehr überrascht, wie hell und modern es im Boiler ist. Sogar das Personal an der Kasse und an der Bar war freundlich – so etwas ist man in Berlin leider gar nicht gewohnt. Anders als in vielen Clubs der Stadt musst Du auch keine Angst haben, an der Tür abgewiesen zu werden. Der einzige Wehmutstropfen war, dass es bei unserem Besuch sehr voll gewesen ist. Doch dafür können natürlich die Betreiber des Boilers nichts. Generell könnte eine zweite Schwulensauna in Berlin jedoch nicht schaden. Vielleicht erbarmt sich ja jemand aus der Gay Community und eröffnet eine neue Location!? Denn der Bedarf nach einer weiteren Gay Sauna in Berlin ist sicherlich vorhanden!

Öffnungszeiten:

  • Boiler Berlin ist an 365 Tagen im Jahr geöffnet.
  • Montag bis Donnerstag: 12 – 06 Uhr
  • Freitag: Ab 12 Uhr durchgehend bis Montag 6 Uhr.

Eintrittspreis:

  • 6-Stunden-Aufenthalt inkl. 1 Handtuch: 22,00 Euro
  • Bis einschließlich 26 Jahre: 16,00 Euro
  • Nach 6 Stunden:  Je angefangene Stunde 2,00 Euro
  • An Feiertagen gelten Preise wie sonntags.

Adresse:
Gay Sauna Boiler Berlin:
Mehringdamm 34
10961 Berlin Kreuzberg

Telefon: 030 57707175
Homepage: https://boiler-berlin.de

Bist Du schon einmal im Boiler gewesen? Welche Erfahrungen hast Du in der Berliner Gaysauna gemacht? Ich freue mich über Deinen Kommentar unter diesem Artikel!

 

Gaysauna Berlin Boiler

Ein Gedanke zu „Sauna Boiler Berlin: Meine Erfahrungen in der Gaysauna“

  1. Ich war schon oft da gewesen ich finde es da ganz gut die Atmosphäre und die Bedienung ist sehr gut und das Personal sehr freundlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert