Zum Inhalt springen

Gay-Reisen Laos: Bars, Clubs, Gaysauna & Cruising Areas in Vientiane

Laos ist der einzige Binnenstaat in Südostasien. Er grenzt an China, Vietnam, Kambodscha, Thailand und Myanmar und hat etwa 7 Millionen Einwohner. Das Land lockt mit tropischen Temperaturen, exotischen Regenwäldern und der fremdartigen Tierwelt auch immer mehr schwule Urlauber an. Aber was sollte man auf Gay-Reisen nach Laos beachten? Das verrate ich dir in meinem heutigen Blogbeitrag.

Gay-Reisen Laos

Laos bietet eine landschaftliche und kulturelle Vielfalt. Nur im Rahmen exklusiver Besuche im Land des laotischen Buddhismus und der vielen Naturwunder, lässt sich die tief im Alltag verwurzelte Spiritualität erfahren und ein unvergessliches Abenteuer erleben.  Die Hauptstadt Vientiane ist das kulturhistorische Zentrum des Landes. Die Stadt Luang Prabang bietet dem Besucher eine interessante Mischung aus europäischem Kolonialstil und traditioneller Architektur. Es handelt sich um die ehemalige königliche Hauptstadt, die heute das spirituelle Zentrum des Landes darstellt und zum Weltkulturerbe gehört. Sie befindet sich direkt am Ufer des berühmten Flusses Mekong. Ein Bummel durch die belebten Straßen und Spaziergang zu den Sehenswürdigkeiten von Luang Prabang stellt ein absolutes Highlight jeder Laos Gay-Reise dar.

Ist Homosexualität in Laos erlaubt?

Homosexualität ist in Laos nicht verboten. Ein Schutzalter ist im Gesetz nicht angegeben. Jedoch werden gleichgeschlechtliche sexuelle Handlungen als Verstoss gegen die traditionelle Lebensweise verstanden. Laotische Schwule leben daher meist unauffällig. Oft beugen sie sich dem familiären Druck und gehen eine traditionelle, heterosexuelle Ehe ein.

In Laos sind Prostitution und Drogenmissbrauch verboten . Vergehen können mit Gefängnis bestraft werden. Bei engeren Kontakten zwischen Laoten und Ausländern wird von der korrupten Polizei oft Prostitution unterstellt. Für homosexuelle Paare aus dem Ausland sind Hotelübernachtungen im Laos Gay-Urlaub jedoch normalerweise problemlos möglich.

Schwule Szene in Laos

Für europäische Verhältnisse endet das Nachtleben in Laos sehr früh: Die meisten Bars und Clubs schließen bereits um Mitternacht! Sogenannte After-Hour-Locations sind bis 2 Uhr nachts geöffnet. Die gay-friendly Locations befinden sich allesamt in Vientiane.

Gay Bars in Vientiane

  • CCC Bar & Club – Schwulenfreundliche „After after hours“-Bar im Stadtzentrum von Vientiane: Nachdem die anderen After-Hour-Clubs und -Bars in Vientiane geschlossen sind, kommen die Gäste hier her. Party ab 2 Uhr bis in den frühen Morgen.
  • The Lao Café – Eine Außenterrasse, eine Bar im Erdgeschoss und eine Bühne im Obergeschoss für Kabarettshows am Wochenende. Große Auswahl an Getränken und Musik aus Pop, Electronic, Disco, House, Techno, R&B, Lounge, Oldies und Alternative.

Gay Clubs & Discos in Vientiane

  • Lak Song – Beliebte Disco mit jungem Publikum, die um Mitternacht schließt.
  • Don Chan Palace Hotel Nightclub – Diskothel am Flussufer, östlich des Stadtzentrums. Hier treffen sich viele Schwule, nachdem alle anderen Bars und Clubs der Stadt geschlossen wird. Jede Nacht bis mindestens 2 Uhr geöffnet.

Gaysauna in Vientiane

In den meisten asiatischen Ländern spricht man nicht von Gaysaunen, sondern von Men Spa. Hier stehen Massage und Körperpflege im Mittelpunkt. Wenn du dich während deines Gay-Urlaubs in Laos von Kopf bis Fuß verwöhnen lassen möchtest, bist du hier an der richtigen Adresse.

  • Champa Spa – Männerspa mit drei Standorten in Champa Spa 1 (Ecke Fa Ngum Rd und Pangkham Rd (021-251-926), Champa Spa 2 (Ecke Samsenthai Rd und Pangkham Rd, 021-215-203) und Champa Spa 3 (Manthaturat Rd, 021-212-116).
  • Champa Spa 2 ist die größte der drei Filialen.
  • Alle Standorte sind von 9 bis 22 Uhr geöffnet

Cruising Areas in Vientiane

  • Chao Anouvong Riverside Park – Cruising findet an der äußersten Ostseite des Parks in der Nähe und hinter dem runden Brunnen nach Sonnenuntergang bis 23 Uhr statt. Vorsicht: Halten dich von Drogendealern fern – ansonsten besteht Gefahr, dass du von der Polizei verhaftet wirst!
  • Das Gelände der Universität Lao Dongdok, bei Km 11 am Boulevard Vientiane 450 Years, tagsüber.
  • Karaoke-Bar am Nam-Phou-Brunnen am Abend.
  • Boxschule im Freien neben dem Fluss.

Gay Pride Laos: CSD in Vientiane

In der Hauptstadt Vientiane fand im Jahr 2012 das erste Gay Pride in Laos statt. Zu der Veranstaltung erschienen etwa 100 Teilnehmer. Als Gäste waren u.a. der laotische Gesundheitsminister sowie die amerikanische Botschafterin eingeladen. Um Sicherheitsproblemen zuvorzukommen, wurde jedoch auf eine CSD-Parade in Laos verzichtet.

 

Gay-Reisen Laos
Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert