Gay-Urlaub in China - Tipps für schwule Reisen

Gay-Urlaub in China – Tipps für schwule Reisen

In der 5.000 Jahre alten Geschichte von China war Homosexualität lange Zeit eine akzeptierte Tradition. Erst seit dem späten dynastischen China hat sich diese Einstellung geändert. Langsam beginnt sich das politische und kulturelle Klima wieder zu verbessern, allerdings sind besonders ländliche Regionen meist immer noch sehr konservativ. Das sollte aber niemanden von einem Besuch dieses faszinierenden Landes abhalten. Schwule Touristen sind in China willkommen, es ist kein Problem ein Visum zu bekommen und Gewalt gegen Schwule ist sehr selten.

Gay-Urlaub China: Wie ist die gesetzliche Lage für Homosexuelle?

Homosexualität wurde in China 1997 legal und 2001 von der offiziellen Liste der psychischen Erkrankungen gestrichen. Seither hat die chinesische Regierung jedoch zum Thema Homosexualität weitgehend geschwiegen. Es gab keine neuen Entscheidungen gegen die Diskriminierung von Schwulen und der LGBT-Gemeinschaft. So ist die gleichgeschlechtliche Ehe nach wie vor illegal und schwule Paare dürfen keine Kinder adoptieren. Es gibt keine anwendbaren Bestimmungen gegen Diskriminierung aufgrund der Sexualität oder der Geschlechtsidentität. Der Mangel an einer rechtlichen Anerkennung führt zu einer Verunsicherung der Menschen, da nie vorhersehbar ist, ob Aktivitäten innerhalb der LGBT-Gemeinschaft zu Problemen führen können. Gesetze und Vorschriften schränken auch die Verbreitung von LGBT-bezogenen Inhalten in allen Medien weiterhin stark ein. Die LGBT-Gemeinschaft leidet immer noch unter Polizeischikanen und willkürlichen Verhaftungen.

Dildoking
(Werbung)

Wie ist die Akzeptanz von Homosexuellen in der chinesischen Bevölkerung?

Selbst wenn Chinesen das Schwulsein ablehnen, ist es sehr unwahrscheinlich, dass sie auf Schwule reagieren. Noch unwahrscheinlicher ist es, dass sie zu irgendeiner Form von Gewalt greifen. Homosexuelle werden aufgrund der sexuellen Orientierung kaum auf offene Feindseligkeit stoßen. Den meisten Menschen in China ist es relativ egal, ob jemand schwul ist, solange es sich nicht um das eigene Kind handelt.

Gay-Reisen China: Welche Orte sind für schwule Touristen am besten geeignet?

Trotz aller Widrigkeiten wird die Schwulenszene in China immer sichtbarer. Besonders in den Großstädten wie Peking, Shanghai, Guangzhou und Hongkong gibt es inzwischen zahlreiche Gay Clubs und schwule Bars. Die Shanghai Pride zieht seit 2009 jedes Jahr viele Besucher an.

Gay-Szene in Peking

Pekings schwule Club-Szene hat in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen. Das “Destination” ist der beliebteste Gay-Nachtclub der Stadt. Das “Alfa” ist eine Bar mit einer Tanzfläche und einer sehr freundlichen Atmosphäre. Hier findet man unter der Woche ein gemischtes, internationales Publikum. An den Wochenenden ist ein größeres LGBT-Publikum vertreten. Die “Jujiao Yanyi Bar” im Golden Sun Commercial Hotel ist eine entspannte Gay-Bar mit hauptsächlich lokalem Publikum. Besonders Karaoke und Drag-Shows ziehen am Wochenende ein großes Publikum an. Inzwischen findet in Peking auch regelmäßig das Queer Film Festival statt.

Gay-Szene in Shanghai

Seit 2009 finde Mitte Juni die Shanghai PRIDE statt. Es ist die erste und einzige LGBT Pride Veranstaltung auf dem chinesischen Festland. Die Gay-Bar “Asia Blue” im französischen Provinzial-Stil liegt im Herzen von Shanghais Schwulendistrikt. Die Gay-Café-Lounge-Bar “Lucca 390” zieht ein gehobenes lokales und internationales Publikum an. An Wochentagen ist dies der ideale Ort für gesellige Treffen. Am Wochenende verwandelt sich die Bar in einen geschäftigen Nachtclub mit Live-DJs und Tanz. “Angel Partys” sind die beliebtesten Tanzpartys. Das ganze Jahr über gibt es spezielle Themen-Events und internationale DJs.

Wie sollten sich schwule Urlauber in China verhalten?

Offensichtliche Zuneigungsbekundungen mit gleichgeschlechtlichen Freunden oder Partnern sind in China nicht willkommen. Manchmal sieht man Frauen Hand in Hand durch die Straßen gehen, das ist aber eher ein Zeichen von Freundschaft als von Homosexualität. Beim Einchecken ins Hotel wird niemand nach deiner sexuellen Orientierung fragen und es kümmert niemanden, ob ein Paar schwul oder einfach nur befreundet ist. Viele schwule Touristen wählen ein Hotel in der Nähe der Sanlitun Bar und des Central Business Districts.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.