Gay-Badeseen und Baggerseen für schwule Männer

Schwule Badeseen und Baggerseen für Cruising

Viele schwule und bisexuelle Männer treffen sich bei schönem Wetter an Gay-Badeseen und Baggerseen. Bei den Treffpunkten handelt es sich teils um offiziell ausgewiesene FKK-Strände, meist sind es jedoch Badeseen und Kiesgruben, an denen sich das Nacktbaden inoffiziell etabliert hat. Angrenzend an die Seen und Weiher befinden sich oft kleine Wäldchen, die von den Männern als Cruising Area für sexuelle Handlungen genutzt werden.

Gay-Badeseen & Baggerseen: Treffpunkte für schwule Männer

Gay-Badeseen und Baggerseen, an denen sich schwule und bisexuelle Männer zum Sonnen, Baden und Cruisen treffen, gibt es in ganz Deutschland. Ich habe dir eine Liste der schönsten Seen im Land zusammengestellt. Hier kannst du dich bei schönem Wetter wunderbar entspannen und dabei gleichgesinnte Jungs und Männer kennenlernen. Vielleicht ist ja auch ein Badesee in deiner Umgebung dabei?

Wichtig: Falls es beim Cruisen am See zum Sex kommt, solltet ihr euch möglichst bedeckt halten. Zieht euch in Bereiche zurück, die nicht von der Öffentlichkeit eingesehen werden können. Auch deinen Müll solltest du nicht zurücklassen. Leider kommt es immer wieder zu Beschwerden, weil Gays benutzte Kondome und Verpackungen in der Natur zurücklassen, anstatt sie im Mülleimer (oder zuhause) zu entsorgen.

Auch interessant für dich:

Badesee für Gays zwischen Rheinberg und Kamp-Lintfort

Dieser Badesee für Gays liegt zwischen Rheinberg und Kamp-Lintfort direkt neben der A57. Der Gay-Bereich verläuft vom großen Tor parallel zur Straße. An dem See gibt es viele kleine Buchten, in die Mann sich zurückziehen kann.

Sachsendorfer Badesee

Der Sachsendorfer Badesee befindet sich südwestlich von Cottbus. Die Zufahrt erfolgt über die B169 und weiter über Lerchenstraße, Kiefernstraße und Ströbitzer Weg bis zum Parkplatz, wo du dein Auto abstellen kannst. Am westlichen Ufer des ehemaligen Baggersees treffen sich schwule und bisexuelle Männer zum Schwimmen und Sonnenbaden. Zum Cruisen begibst du dich am besten in den Wald zwischen Ufer, Bahnschienen und Parkplatz.

FKK-Badesee in Biesern

Der Rand des FKK-Badesees in Biesern bei Rochlitz wird bei schönem Wetter gerne zum Nacktbaden genutzt. Die Cruising Area befindet sich ein kleines Stück den Berg hinauf in dem bewaldeten Bereich. Kontakte findest du außerdem am Trafohäuschen. Um dies zu finden, fährst du von der Hauptstraße auf den großen Parkplatz. Danach musst du dich links halten. Fahre auf die Anhöhe, dort befindet sich ein weiterer, kleinerer Parkplatz. Von dort aus gehst du in Richtung Wasser und dann links um den See herum.

Badesee Branitz

Cottbus scheint ein gutes Gebiet für schwule Badeseen zu sein. Im Südosten der Stadt liegt der Ortsteil Branitz mit dem gleichnamigen See. Aus Richtung Cottbus fährst du zunächst am Tierpark vorbei. Bleib auf der Hauptstraße, im Ort selbst folgst du dann nicht der abknickenden Hautstraße, sondern fährst geradeaus in Richtung Sportplatz. Am See angekommen gehst du dann links entlang. Noch dem FKK-Bereich (du erkennst in an einem Findling), biegst du links ab durch die Baumgruppe. Hier sind schwule und Bi-Männer unter sich.

Badesee bei Nienburg (Weser)

Auch in Nienburg an der Weser gibt es einen Badesee, an dem sich bei schönem Wetter schwule Jungs und Männer treffen. Um zu dem See zu gelangen, fährst du beim Weserpassage-Kreisel in Richtung Badesee „Die Rolle“. Nach etwa 800 Metern folgst du links dem Fahrradweg zu den FKK-Badeseen.

Badeseen: Beliebte Treffpunkt für schwule und bisexuelle Männer
Badeseen: Beliebte Treffpunkt für schwule und bisexuelle Männer

Erdbeersee Reisenburg bei Günzburg

Achtung: An dem See mit dem fruchtigen Namen herrschen strenge Regeln. So sind FKK, Surfen, Segeln und badende Hunde verboten. Die Polizei hält hier zu jeder Tageszeit und bei jedem Wetter Ausschau nach Nacktbadern.

Cruising-Fans treffen sich daher nun am nahegelegenen Großen Grießel. Dieser See liegt gut versteckt und bietet sonnige und schattige Plätze, um mit anderen Kerlen Spaß zu haben. Jedoch halten sich dort abends auch viele Angler auf, mit denen Mann es sich nicht verscherzen sollte.

Badesee Kork

Auch am Badesee Kork bei Kehl wird leider gegen Gay Cruising und FKK vorgegangen. Am Textilstrand ist Nacktbaden- und sonnen verboten. Am Süd- und Oststrand des Sees wird FKK jedoch noch geduldet. Falls du bei sexuellen Handlungen erwischt wirst, wird dies jedoch zur Anzeige gebracht.

Freizeitsee Tuttenbrock

Der Freizeitsee Tuttenbrock (nicht Tuntenbrock) befindet sich in der Nähe von Beckum. Bei diesem Badesee handelt es sich um einen ehemaligen, renaturierten Steinbruch. Hier findest du zahlreiche Möglichkeiten zum Cruisen, Baden und Sonnen.

Du erreichst den Gay-Badesee über die A2. Ab der Abfahrt Beckum fährst du zuerst in Richtung des Ortes, schon nach etwa 300 m musst du aber rechts in die Obere Brede abbiegen. Am See angekommen, gehst du zur gegenüberliegenden Seite des Gewässers (einfach dem Trampelpfad folgen).

Schwuler Badesee bei Mörfelden Walldorf

Dieser Badesee liegt direkt an der B44, etwa 15 Kilometer südlich von Frankfurt. Am Nordufer des Sees gibt es einen großen FKK-Bereich. In dem kleinen Wäldchen oder in den Badebuchten triffst du bei schönem Wetter auf gleichgesinnte Kerle.

Magstadter Badesee – Hölzersee

Dieser Badesee befindet sich an der L1189 zwischen Stuttgart-Büsnau und Magstadt. Um die Cruising Area zu finden, musst rechts um den See herum durch den Wald gehen. Dort gibt es eine FKK-Wiese mit einem angrenzenden Waldstück.

Griessee zwischen Obing und Rabenden (Trostberg)

Der Griessee liegt zwischen Obing und Rabenden (Trostberg). Rechts vom Strandbad gibt es einen FKK-Bereich. Zur Cruising Area gehst du vom Parkplatz in Richtung Wald und um den kleinen Badesee herum. Im Strandbad liegen die Gays im FKK-Bereich mittig am Hügel oder an der Hecke rechts hinten.

Speicherbecken Borna

Dieser Badesee befindet sich an der B93 zwischen Borna und Altenburg bei Leipzig. Der schöne See bietet viele ruhige Ecken zum Nacktbaden und Entspannen.

Gay-Badesee bei „Neuer Anbau“

Dieser Gay-Badesee liegt in der Nähe von Dresden. Von der Stadt aus folgst du der Großenhainer Straße, fährst an der Anschlussstelle der A4 Wilder Mann vorbei und dann weiter in Richtung Moritzburg. In Boxdorf/Reichenberg biegst du im Kreisel auf die S81 in Richtung Auer ab. Folge der S81. Nach etwa 1 Kilometer hinter Neuer Anbau findest du eine Parkbucht im Wald. Hier kannst du dein Auto parken. Von hier aus folgst du rechts dem Weg durch den Wald. Nach nur 50 Metern siehst du hinter einem Hügel auch schon den See. Er liegt idyllisch mitten im Wald. Schwule und bisexuelle Männer tummeln sich auf einer Liegewiese hinter einem kleinen Hügel. Der angrenzende Wald dient als Cruising Area.

Kiesgrube Linthe

Wie viele andere Badeseen, ist auch dieser See eine stillgelegte Kiesgrube. Um dorthin zu gelangen, verlässt die die A9 und folgst der L85 in Richtung Treuenbrietzen. Dann fährst du durch Linthe hindurch. Der See befindet sich etwa einen halben Kilometer hinter dem Ortsausgang auf der linken Seite. Am Ende eines Dammes, kurz vor dem Wald, findest du die Einfahrt zum See.

FKK-Badesee Weiherhammer-Birkensee

Dieser FKK-Badesee liegt in der Nähe von Weiden. Hier gibt es neben dem offiziellen Textilbadesee am Industriegebiet Weiherhammer noch einen weiteren See. Dort wird ausschließlich nackt gebadet. In Richtung der Eisenbahnlinie am Ufer gibt es eine Cruising Area für Gays.

Mehr schwule Badeseen und Baggerseen für Gays

Natürlich gibt es noch viel mehr Badeseen und Baggerseen in Deutschland, an denen sich Gays treffen. Wenn dein Lieblingsee zum Cruisen auf dieser Seite noch fehlt, hinterlassen gerne einen Tipp in den Kommentaren unter diesem Artikel. Ich freue mich über deine Empfehlungen!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.