Gay-Reisen Fuerteventura

Gay-Urlaub Fuerteventura: Tipps & Hotels für schwule Reisen

(Aktualisiert am 09.10.2020) Wie wäre es mit einem Gay-Urlaub auf Fuerteventura? Es muss nicht immer Gran Canaria sein, wenn es um schwule Reisen auf die kanarischen Inseln geht! Nach dem zehnten oder elften Urlaub auf Gran Canaria, wollten wir endlich auch mal eine andere Kanareninsel kennenlernen. Ohne lange zu überlegen, fiel unsere Wahl auf Fuerteventura. Das hatte zwei Gründe: Da mein Mann nur noch wenige Tage Resturlaub übrig hatte, sollte es ein Kurzurlaub werden. Und da es auf Fuerteventura außer Sand, Felsen und Geröll nicht viel zu sehen gibt, erschien uns die kanarische Insel als ideales Reiseziel für einen Kurzurlaub. Der zweite Grund war, dass es laut Internetrecherche in dem kleinen Ort Corralejo im Norden von Fuerteventura eine kleine, aber feine Gay-Szene geben soll. Und genau über diese möchte ich heute in meinem Reiseblog berichten: Ist Fuerteventura ein geeignetes Ziel für Gay-Reisen?


Dildoking

(Werbung)

Gay-Urlaub Fuerteventura: In Corralejo treffen sich schwule Männer

Bei der Suche nach einem gayfreundlichen Hotel hatten wir herausgefunden, dass sich das schwule Treiben auf der Kanareninsel hauptsächlich in Corralejo abspielt. Aus diesem Grund buchten wir für unseren Urlaub ein Hotel in dem Fischerdorf im Norden von Fuerteventura. Dies sollte sich im Laufe des Gay-Urlaubs auch als goldrichtige Entscheidung erweisen. Aber dazu später mehr.

Im Gegensatz zu Gran Canaria gibt es auf Fuerteventura keine reinen Gay-Hotels. Doch da wir unseren Urlaub ohnehin lieber in schwulenfreundlichen Pauschalhotels verbringen, fanden wir das nicht tragisch. Dass unser Hotel zudem am Ortsrand von Corralejo und nur einen kurzen Spaziergang vom Strand entfernt lag, war jedoch ein glücklicher Zufall: Denn genau an diesem Strand am Ortseingang fanden wir die erste Cruising Area auf Fuerteventura. In den dort errichteten Steinkreisen lagen oder standen fast ausschließlich einzelne Männer, die auffällig unauffällig ihre Blicke schweifen ließen: International ein sicheres Indiz dafür, in einer schwulen Cruisingzone gelandet zu sein.

Stand von Corralejo: Beliebter Treffpunkt für schwule Urlauber auf Fuerteventura
Stand von Corralejo: Beliebter Treffpunkt für schwule Urlauber auf Fuerteventura

Noch ein Stück weiter entfernt, am Kilometer 22 der Inselstraße FV-1, befindet sich mitten in den Dünen von Corralejo, die größte und bekannteste Cruising Area auf Fuerteventura. Wer gut zu Fuß ist, kann diesen Abschnitt auch zu Fuß erreichen. Ich empfehle jedoch, mit dem Mietwagen oder Fahrrad dort hin zu fahren. Den Parkplatz mitten in der Dünenlandschaft könnt ihr gar nicht verfehlen. Und von dort aus seht ihr schon die Büsche, in denen die Action abgeht. Hier trifft man nicht nur viele schwule und bisexuelle Männer, sondern kann beim (Sonnen-) Baden zudem den herrlichen Ausblick auf die Nachbarinseln Lanzarote und Los Lobos genießen.

Übrigens:

Gay-Hotels Fuerteventura: Schwulenfreundliche Unterkünfte buchen

Richtige Gay-Hotels auf Fuerteventura gibt es leider nicht. Doch wie auf allen Kanareninseln sind schwule Männer in allen Unterkünften gern gesehene Gäste. Ich habe dir eine Liste an schwulenfreundlichen Hotels auf Fuerteventura zusammengestellt.

Hotels für Gays in Corralejo

Die folgenden Hotels befinden sich in Corralejo. Da sich die Gay-Szene der Insel auf diesen Ort konzentriert, sind diese Unterkünfte ideal für einen Gay-Urlaub auf Fuerteventura geeignet. Sie befinden sich nahe der Cruising Area in den Dünen und den bei homosexuellen Männern beliebten Bars und Clubs. Du kannst die Hotels bequem bei booking.com buchen(*):

Weitere gayfriendly Hotels auf Fuerteventura

Wenn du im Urlaub ohne Gay-Szene klar kommst, findest du natürlich auch in den anderen Urlaubsorten auf Fuerteventura viele stilvolle, schwulenfreundliche Hotels. Häufig handelt es sich um Erwachsenenhotels (Adults Only). Hier kannst du einen entspannten Urlaub ohne Kindergeschrei genießen(*):

Die besten Gay-Bars in Corralejo

Das homosexuelle Leben auf Fuerteventura beschränkt sich jedoch nicht nur auf Cruising am Strand und in den Dünen von Corralejo: In dem Urlaubsort selbst finden schwule Urlauber eine interessante Auswahl an Gay Bars. Die Schwulensauna KM22 gibt es jedoch leider nicht mehr.

Spectrum: Gay Club und Bar in Corralejo auf Fuerteventura
Spectrum: Gay Club und Bar in Corralejo auf Fuerteventura

Homosexuelle Touristen, die im Gay-Urlaub auf Fuerteventura nette Männer kennenlernen möchten, finden in den folgenden Lokalen in Corralejo Gleichgesinnte:

  • Chill-Out Bar “H20”
  • Disco-Pub “Spectrum” im Einkaufszentrum C.C. El Zoco
  • “Klub Le Freak” im Einkaufszentrum C.C. Atlántico
  • Die Gaysauna Km 22 gibt es leider nicht mehr

Doch auch in den zahlreichen anderen Bars, Pubs und Kneipen im urigen Zentrum vom Corralejo trifft man auf flirtwillige Männer. Und genau dieses Ortszentrum hat uns im Gay-Urlaub auf Fuerteventura am besten gefallen. Im Rahmen unsere eintägigen Inselrundfahrt im Mietwagen entdeckten wir nämlich auch die riesigen Hotel-Bausünden im Süden der Insel, welche uns schon fast an jene in Playa del Ingles auf Gran Canaria erinnerten. In Corralejo findet Mann dagegen noch ein beinahe ursprüngliches Kanaren-Flair.

Weitere Aktivitäten und Ausflüge für Gays

Natürlich hat Fuerte auch außerhalb der Gayszene viele tolle Aktivitäten und Ausflugsziele zu bieten. Wenn Ihr Euren Urlaub in Corralejo verbringt, solltet Ihr z.B. unbedingt einen Bootsausflug zur vorgelagerten Insel Lobos unternehmen. Ein besonderes Highlight ist die Tour mit einem Katamaren, inklusive Badestopp und Mittagessen. Wer auf Action steht, kommt bei einer Buggytour in den Dünen auf seine Kosten. Und wer keinen Mietwagen hat, kann eine Inseltour mit dem Bus unternehmen. All diese Ausflüge und Touren (und noch viele mehr!) könnt Ihr bequem im Internet buchen.

Zum Abschluss möchte ich dir noch ein kleines Video von unserer Gay-Reise nach Fuerteventura zeigen:
https://youtu.be/vu3DdrnAO2s

Fazit: Lohnen sich Gayreisen nach Fuerteventura?

Es muss nicht immer Ibiza, Sitges oder Gran Canaria sein: Wer im Urlaub nicht auf eine Schwulenszene und Männer mit Flirtpotential verzichten, aber trotzdem in aller Ruhe relaxen möchte möchte, sollte sich für eine Gay-Reise nach Fuerteventura entscheiden!

(Wenn Du einen mit Sternchen (*) gekennzeichneten sogenannten Affiliate-Link klickst und über diesen Link eine Unterkunft buchst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis jedoch nicht. Die Einnahmen helfen mir, diese Seite für Dich kostenlos zu betreiben.)

Wie hat Dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf einen Stern, um ihn zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.4 / 5. Stimmenzahl: 32

Bisher keine Stimmen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Da dir dieser Beitrag gefallen hat...

Folge mir auf Social Media!

Es tut uns leid, dass dieser Beitrag für Dich nicht hilfreich war!

Lass uns diesen Beitrag verbessern!

Sag uns, wie wir diesen Beitrag verbessern können!

9 Kommentare zu „Gay-Urlaub Fuerteventura: Tipps & Hotels für schwule Reisen“

  1. Pingback: Gay-Urlaub auf Lanzarote: Cruising & Gay Beach für schwule Männer | Gay-Reiseblogger beingboring.de

  2. Pingback: Badeurlaub in Playa Blanca im Süden von Lanzarote mit Sturm und Regen | Gay-Reiseblogger beingboring.de

  3. Hallo Mario,
    Dein Bericht über Fuerteventura ist sehr interessant.
    Auch mein Mann und ich wollen im Februar/März 2018 dorthin.
    Meine Frage an Dich, kannst Du mir das Hotel nennen, dass ihr gebucht habt?
    Laut Deinen Angaben liegt es ja nicht soweit vom Gaystrand entfernt.

    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

    Herzliche Grüße
    Claus

  4. Hallo Claus, ich freue mich, dass Du auf meinen Artikel aufmerksam geworden bist.

    Wir waren im LABRANDA Aloe Club Hotel in Corralejo. Das ist kein Luxushotel, aber wir haben uns dort sehr wohl gefühlt.
    Und ihr könnt von dort aus bequem zum Gay Beach spazieren.

    Ich wünsche euch einen schönen Urlaub!

  5. Pingback: Autofahren auf den Kanaren: Tipps und Informationen | Gay-Reiseblogger

  6. Pingback: 6 Gründe, warum wir den Urlaub immer wieder gerne am selben Ort verbringen | Gay-Reiseblogger

  7. Pingback: Isla de Lobos – Ausflug auf die unbewohne kleine Kanareninsel | Gay-Reiseblogger

  8. Kurzer Hinweis: :-) Kilometer 22 ist mittlerweile Kilometer 13 und die Sauna ist mittlerweile geschlossen.

  9. Danke für den Hinweis. Dass die Kilometerangabe geändert wurde, ist mir auch aufgefallen, als ich letzten Monat mit dem Fahrrad dorthin geradelt bin. ;-)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.