Zum Inhalt springen

Dünen von Maspalomas: Cruising & Swinger-Paradies auf Gran Canaria

Die Dünen von Maspalomas liegen an der Südspitze von Gran Canaria. Sie zählen zu den bekanntesten Wahrzeichen der Kanareninsel. Wenn man in den Dünen unterwegs ist und sich gerade in einer Senke befindet – ohne das Meer oder die Hotels von Playa del Ingles zu sehen – fühlt man sich wie mitten in der Sahara!

Dünen von Maspalomas Gran Canaria: Gay Cruising & Swinger-Paradies

Die Dünen von Maspalomas erstrecken sich über eine Länge von sechs Kilometern und eine Breite von zwei Kilometern zwischen Playa del Ingles und dem Leuchtturm von Maspalomas. Eine Dünenlandschaft dieser Größe ist in Europa einzigartig. Ein Spaziergang durch diese Wüstenlandschaft auf Gran Canaria ist ein beeindruckendes Erlebnis, das man nicht vergessen wird!

Mein Tipp: Du kannst auch auf dem Rücken einen Kamels durch die Dünen von Maspalomas reiten. Tickets kannst du bequem bei getyourguide buchen!

(Dieser Artikel enthält Empfehlungslinks. Wenn Du über diese Links eine Buchung tätigst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis jedoch nicht.)

Schwule Cruising Area in den Dünen

Die schwule Cruising Area in den Dünen hat für jeden Geschmack etwas Passendes zu bieten.

1. Strandliebhaber

Wenn du nur den Schwulen- oder Heterostrand besuchen möchtest, folgst du ab Playa del Ingles einfach dem direkten Weg durch die Dünen oder spazierst am Strand entlang. Die Gehzeit beträgt auf beiden Routen etwa 30-40 Minuten. Die Cruising-Gebiete in den Dünen interessieren dich dann nicht weiter. Du wirst einen traumhaften Tag am Meer genießen!


Tom Rockets
(Werbung)

2. Cruising Fans und Strandliebhaber

Viele Männer kombinieren einen Strandtag gerne mit heißen Cruising-Erlebnissen in den Dünen. Dafür musst du die mit Büschen bewachsenen Gebiete links und rechts des Weges genauer unter die Lupe nehmen (allerdings sind diese mittlerweile gesperrt; weitere Informatione findest du weiter unten). Die besten Kontakte ergeben sich übrigens abseits der Stoßzeiten: Die interessantesten Begegnungen hatte ich meist früh am Morgen oder am späten Nachmittag, wenn die beiden Männer schon wieder zurück in ihren Hotels waren.

3. Cruising-Liebhaber

Es gibt auch viele Männer und Paare, die nicht an den Strand gehen. Auf Gran Canaria kannst du ganze Tage damit verbringen, auf der Suche nach Sex-Abenteuern durch die Dünenlandschaft von Maspalomas zu streunen. Dazu empfehle ich zwei Strategien: Entweder bewegest du dich ständig durch verschiedene Gebiete – oder du suchst dir einen strategisch günstigen Platz in den Dünen. Dort machst du es dir bequem und wartest darauf, von vorbeikommenden Männern und Paaren gefunden zu werden.

Die Dünen auf der Kanarischen Inseln sind jedoch auch ein sensibles Ökosystem. Bereits in den 1960er und 70er Jahren wurde die Dünenlandschaft durch die touristische Entwicklung fast zerstört. Durch die Bebauung von Maspalomas wurde die Wanderbewegung der Dünen gestört. Die wachsende Anzahl von Besuchern führte zum Abwandern zahlreicher Vogelarten. Müll und Abwässer verschmutzten die Dünen.  Gerade noch rechtzeitig wurden die Dünen im Jahr 1987 zum Naturschutzgebiet erklärt. 1994 wurden weitere Maßnahmen zum Schutz der Dünen ergriffen. Die Bebauung der Dünen wurde zum Glück gestoppt. Irgendwo im Sand findet man jedoch noch heute das Betonfundament eines geplanten Hotels, das glücklicherweise niemals gebaut wurde!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weite Bereiche der Dünen von Maspalomas sind gesperrt

Am Rande der Dünen warnten seit Jahren spezielle Hinweisschilder vor dem Betreten des Dünenareals. Viele Besucher haben sich jedoch nicht daran gehalten. So war es in den vergangenen Jahrzehnten weiterhin möglich, sich frei in der Miniwüste zu bewegen. Insbesondere bei schwulen Männern und heterosexuellen Swinger-Paaren waren die Dünen von Maspalomas eine beliebte Cruising-Area. Hier konnte man relativ unbeobachten unter freiem Himmel Sex haben, gerne mit wechselnden Partnern und/oder in Gruppen. Mit dieser sexuellen Freizügigkeit scheint es nun leider vorbei zu sein.

Die Dünen auf Gran Canaria werden nun überwacht

Die Dünen auf Gran Canaria werden nun überwacht

Swinger-Treff am Kiosk 4 am FKK-Strand von Maspalomas

Ein weitere Treffpunkt für Swingerpaare auf Gran Canaria ist der Kiosk Nummer 4 am Strand von Maspalomas. Der Kiosk ist eine von mehreren durchnummerierten Buden am Strand zwischen Playa del Ingles und dem Leuchtturm in Maspalomas. Während sich an Kiosk Nr 7 die schwulen Männer treffen, ist das Büdchen mit der Nummer 4 ein beliebter Treff für Swinger auf Gran Canaria. Sie befindet sich ungefähr 500 Meter vom Hauptstrand entfernt am FKK-Strand von Maspalomas.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Direkt am Strand geht es noch gesittet zu. In den Dünen hinter dem Kiosk geht es jedoch ordentlich zur Sache! Dort findest Du eine kleine Palmenoase, die einen Schauplatz für hemmungslosen Swingersex bietet. Hier triffst Du auf einzelne Swingerpaare beim Sex, aber häufig finden auch schamlose Orgien und Gruppensex statt. Häufig wird das wilde Treiben auch von onanierenden Männern beobachtet – ein Fest für Voyeure und Paare, die sich gerne beim Sex beobachten lassen! Manchmal tummeln sich hier sogar Single-Frauen, die auf willige Sexpartner warten.
Auch interessant für dich:

Dünen von Maspalomas werden überwacht

Ich habe viele schöne Erinnerungen an meine Streifzüge durch die Dünen auf Gran Canaria (und habe dort viele nette Männer kennengelernt). Doch ein schnelles Abenteuer kann dort in Zukunft teuer werden: Denn das Naturschutzgebiet wird nun ständig überwacht wird. Ein siebenköpfiges Überwachungsteam sorgt nun dafür, dass Einheimische und Touristen nicht vom rechten Weg abkommen. Spaziergänge durch die Dünen sind nur noch auf vordefinierten Wegen möglich, die durch spezielle Poller gekennzeichnet sind. Sich auf den Dünen zu sonnen, ist ebenfalls nicht mehr erlaubt. Das Areal wird sogar mit Unterstützung von Drohnen überwacht.

Wer sich nicht an die Regeln hält, hat mit drastischen Strafen zu rechnen: Für geringfügige Vergehen drohen Geldstrafen von 150 bis 600 Euro, bei schwerwiegenden Straftaten können Geldbußen von bis zu 600.000 Euro verhängt werden! So soll das Dünen-System wieder in seinen ursprünglichen Zustand versetzt werden.

Wie wirkt sich die Überwachung der Dünen auf den Gay- und Swinger-Tourismus aus?

Es bleibt abzuwarten, wie sich die Überwachung der Dünen auf den Gay- und Swinger-Tourismus auf Gran Canaria auswirkt. Da das Betreten der Dünenlandschaft nicht komplett verboten ist, gehe ich davon aus, dass es weiterhin möglich sein wird, von Playa del Ingel aus quer durch die Dünen zum beliebten Schwulenstrand am Kiosk Nummer 7 zu wandern. Falls deine Unterkunft in Maspalomas liegt, musst du ohnehin nicht durch die Dünen zum Gay Beach gehen, sondern kannst vom Leuchtturm aus direkt am Strand entlangspazieren. Am FKK-Strand kann man sich weiterhin zwanglos nackt in der Sonne präsentieren. Das Cruisen in den vereinzelten Büschen wird jedoch vermutlich nicht mehr möglich sein.

Eine weitere Cruising Area befindet sich am Eingang zu den Dünen in Maspalomas, nahe der Kamelstation. In dem Verkehrskreisel direkt neben dem Barranco, parken viele Strandbesucher und Cruiser ihre Autos. Von dort aus geht es durch ein großes Tor (welches Tag und Nacht offen stand) direkt in die Dünen. Hier war zu jeder Tages- und Nachtzeit Cruisen angesagt. Vor allem einheimische schwule und bisexuelle Männer tummeln sich hier, und nur wenige Touristen.

Ob schwul oder heterosexuell: In den Dünen von Maspalomas auf Gran Canaria kannst Du geile, hemmungslose Sexabtenteuer erleben! Schwule Männer und Swinger treffen sich das ganze Jahr über in den Sanddünen. Der meiste Verkehr findet jedoch in den Wintermonaten von Oktober bis Februar statt.

 

 

 

Dünen Maspalomas

Ein Gedanke zu „Dünen von Maspalomas: Cruising & Swinger-Paradies auf Gran Canaria“

  1. Hallo,ich habe in den Dünen mit 22j meinen ersten Schwanz gelutscht es war ein älterer Mann. ich habe ihn ab da die ganze Woche getroffen solange war ich auf Gran Canaria er hat einiges mit mir gemacht was sehr geil war

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert