Swinger-Urlaub & FKK-Reisen

Swinger-Urlaub & FKK-Ferien: Die versautesten Reiseziele & Hotels

Ich weiß, dass sich von Zeit zur Zeit auch bisexuelle Männer und heterosexuelle Swinger-Fans auf mein kleines Reiseblog verirren. Deshalb möchte ich das Themenspektrum um einen ganz speziellen Beitrag erweitern: Heute stelle ich euch die versautesten Reiseziele für einen Swinger-Urlaub und FKK-Reisen vor!

Swinger-Urlaub & FKK-Reisen: Die versautesten Urlaubsziele

Nicht nur schwule Männer verknüpfen das Reisen gerne mit sexuellen Abenteuern: Auch viele bi- und heterosexuelle Männer und Frauen gehen im Urlaub gerne ihren sexuellen Gelüsten nach. Und was gibt es schöneres, als sich unter südlicher Sonne fremden Liebespartnern- und -partnerinnen so hinzugeben, wie Gott uns schuf? Die folgenden Urlaubsorte erfreuen sich unter Swinger-Paaren und FKK-Anhängern einer großen Beliebtheit.


Dildoking

(Werbung)

Swingerurlaub in Cap d´Agde (Frankreich)

Das Village Naturiste (auch Quartier Naturiste genannt) ist eine 120 Hektar große FKK-Anlage im Osten von Cap d’Agde, einem Stadtteil der französischen Stadt Agde am Mittelmeer. In dem Siedlungskomplex mit zwei Hotels und Campingplatz leben in der Ferienzeit bis zu 40.000 Einwohner und Touristen. 1,5 Millionen Gäste besuchen pro Jahr das Gelände. Es handelt sich somit um die meistbesuchte FKK-Anlage der Welt.

Der dazugehörige FKK-Strand ist zwei Kilometer lang. Weitere 400 m, die eigentlich zum angrenzenden Naturschutzgebiet Reserve Naturelle Nationale du Bagnas gehören, werden ebenfalls von den FKK-Anhängern genutzt.

Mittlerweile hat sich das FKK-Feriendorf zu einem Mekka für Swinger entwickelt. Auf dem Gelände gibt es  mehrere Sex-Shops, fünf Swingerclubs und einen BDSM-Club. An dem Strandabschnitt, welcher auch Baie des cochons (Schweinchenstrand) genannt wird, kommt es im Sommer am Strand und in den Dünen häufig zu sexuellen Handlungen.

Das Village Naturiste in Cap d’Agde ist von Ende März bis Mitte Oktober geöffnet. Auch für Tagesgäste ist der Eintritt gegen Zahlung eines Entgelds möglich.

Swinger- und FKK-Ferien in Valalta (Kroatien)

Valalta liegt am Limski-Fjord. Die nächstgelegene Stadt ist Rovinj (wo es übrigens auch einen beliebten Gay- und FKK-Strand gibt). Der FKK-Strand in Valalta wurde bereits in den 1960er Jahren gegründet. Mittlerweile gibt es hier auch einen Strandabschnitt für Swinger, an dem es beinahe so wild abgeht wie in Cap d’Agde. Das Publikum in Kroatien ist jedoch (noch) nicht so international wie in Frankreich. Trotzdem tummeln sich in Valalta viele deutsche Swingerpaare.

Bitte beachtet, dass es sich bei dem Campingplatz in Valalta nicht um einen Swinger-Club, sondern um eine Familienanlage handelt, in der sich auch viele Kinder aufhalten. An den Stränden der Anlage ist Sex daher tabu.

Dünen und FKK-Strand Playa del Ingles (Gran Canaria, Spanien)

Playa des Ingles ist vor allem als schwules Urlaubsziel bekannt. In den Dünen vom Maspalomas tummeln sich jedoch auf viele Swinger-Paare. Außerdem gibt es in Playa del Ingles mehrere Swinger-Clubs. Die Clubs sind allgemein an den Wochenenden besser, da dann auch die Einheimischen den Weg in die Établissements suchen.

Am Strand von Playa del Ingles ist auch FKK gestattet. Du kannst hier kilometerweit nackt spazieren gehen, ohne dass sich die bekleideten Urlauber daran stören. Aufgrund der ganzjährig frühlinshaften Temperaturen ist die Kanarische Inseln auch im Winter ein geeignetes Reiseziele für Swinger-Urlauber.

Ausführliche Informationen: Dünen von Maspalomas

Swinger-Hotel Desire Resort Cancun (Mexiko)

Wer es gerne exotisch mag, kann auch einen Swinger-Urlaub in Mexiko genießen: Das Desire Resort Cancun gilt als eines der exklusivsten und edelsten Swinger-Resorts weltweit. Es liegt an der traumhaften Riviera Maya im Südosten Mexikos direkt an der Karibikküste. Das Swingerhotel verfügt über 112 Deluxe-Zimmer und Suiten, sowie u.a. einen weitläufigen Strand, eine Jacuzzi-Lounge auf der Dachterrasse, eine Diskothek und eine Playlounge. Das Durchschnittsalter der Gäste liegt zwischen 35 und 60 Jahren.

Swingerreisen nach Mallorca (Spanien)

Auch die Lieblingsinsel deutscher Touristen ist ein beliebtes Ziel für Swingerreisen. Spezielle Reiseveranstalter bieten Urlaub auf abgescheidenen Fincas oder in luxuriösen Villen auf Mallorca. Dort bleiben die Swinger-Urlauber unter sich und können in prickelnder Atmosphäre freizügige Partys feiern. Paare zahlen für einen solchen Urlaub in der Regel deutlich weniger als Solo Herren.

Noch ein Insider-Tipp: An den FKK-Stränden auf Mallorca trifft man ebenfalls viele Swingerpaare.

Weitere Tipps für Swingerreisen und FKK-Urlaub

Natürlich gibt es noch viele weitere Orte, die für Swingerreisen gut geeignet sind? Wo hast du einen besonders erotischen Urlaub verbracht? Welches Swingerhotel kannst du für frivole Paare empfehlen? Ich freue mich über deine Swinger-Tipps in den Kommentaren unter diesem Blogbeitrag!

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.