Corona-Virus Ausgangssperre: Quarantäne-Tipps für schwule Männer

Corona-Virus Ausgangssperre: Quarantäne-Tipps für schwule Männer

Das Corona-Virus hat uns weiterhin fest im Griff. In Bayern gibt es bereits weitreichende Ausgangsbeschränkungen. Kurz darauf folgten Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg. Weitere Bundesländer werden sicherlich in Kürze folgen. Denn leider gibt es immer noch viele Menschen, die den Ernst der Lage nicht verstehen. Deshalb appeliere auch ich noch einmal an meine Leser: Bleibt zuhause! Schützt euch selbst und Eure Mitmenschen und bleibt gesund! Damit Euch während der Ausgangssperre zuhause nicht langweilig wird, findest du in diesem Artikel einige Quarantäne-Tipps für schwule Männer.

Corona-Virus: Quarantäne-Tipps für schwule Männer

Mit diesen Quarantäne-Tipps für schwule Männer kannst Du bequem von zuhause aus mithelfen, die weitere Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern!

1. Vögeln statt Hamstern

Sex ist natürlich ein wunderbarer Zeitvertreib, um eine Ausgangssperre in Zeiten des Corona-Virus zu überstehen. Auf Online-Dates über die bekannten Gay-Apps solltest Du während einer Quarantäne jedoch verzichten – schließlich wollen wir gemeinsam verhindern, das Coronavirus zu verbreiten! Ich rate daher zu Sex mit einem festen Partner.

Dildoking
(Werbung)

Falls Du Single bist oder alleine lebst, empfehle ich Dir diese Online-Sexshops. Dort findest du eine riesige Auswahl an Dildos, Masturbatoren und vielen weiteren Sextoys für schwule Männer(*):

Dildoking.de: Dildoking.de – 14.000 Artikel zu geilen Preisen

Tom Rocket’s: SALE-Angebote bei Tom Rockets

Dildodave: Sexshop für Dildos, Vibratoren, Dessous und Sextoys. seriös kaufen

Mens-Shop24: Sexspielzeug für Männer

Phallumax: PhalluMAX Probepackung – ein 100% natürliches, pflanzliches Potenzmittel.

fetisch.de: Deine Seite für Latex, Fetisch & BDSM Kontakte

2. Zuhause Party machen und tanzen

Clubs und Bars sind besonders vom Shutdown betroffen. Doch die Berliner Clubs gehen kreativ mit der Corona-Krise um: Sie streamen täglich DJ-Sets auf der Internetplattform UnitedWeStream. Neben dem beliebten Gay Club SchwuZ sind u.a. Läden wie Watergate, Tresor, Kater Blau, Rummels Bucht, Griessmuehle, Sage Club und der Salon zur Wilden Renate dabei.

Gestreamt wird täglich von 19-0 Uhr auf https://www.unitedwestream.berlin/

3. Filme und Serien schauen

Die Zeit zuhause kann man natürlich wunderbar nutzen, um endlich die Filme und Serien zu schauen, die man schon immer sehen wollte. Besonders beliebte Serien mit LGBT-Charakteren sind z.B.:

  • Pose
  • Transparent
  • Orange is the new Black
  • Stadtgeschichten
  • AJ and the Queen
  • Ru Paul’s Drag Race

Mein Tipp: In diesem Blog habe ich bereits die besten queeren Serien und Filme auf Netflix und AmazonPrime für Dich zusammengestellt.

4. Bücher lesen

Nutze die Zeit und lies mal wieder ein Buch! Viele schwule Buchhandlungen haben auch bereits auf die Corona-Krise reagiert: Der Berliner Buchladen Prinz Eisenherz verzichtet bei Online-Bestelltungen auf Versandkosten. Die queere Wiener Buchhandlung Löwenherz stellt auf Facebook regelmäßig Bücher live vor. Außerdem ist das Team von 10-19 Uhr per Telefon, Mail und Skype für seine Kunden erreichbar.

Mein Tipp: In meinen Blog findest Du eine umfangreiche Liste mit Klassikern der schwulen Literatur!

5. Konzerte, Theater und Ausstellungen zuhause genießen

Die Berliner Philharmoniker haben ihre Digital Concert Hall kostenlos für das Publikum eröffnet. Dort findest du u.a.:

  • Über 600 Orchesterkonzerte aus mehr als zehn Jahren
  • Darunter 15 Konzerte mit dem neuen Chefdirigenten Kirill Petrenko
  • Videos aus dem Backstage-Bereich
  • Dokumentarfilme über die Geschichte des Orchesters
  • Porträts von Dirigenten und Orchestermitgliedern

Die Deutsche Oper zeigt einige Aufführungen kostenlos auf ihrer Website:

  • 19.-21. März: Janáceks „Jenufa“
  • 21.-23. März: Wagners „Rienzi“
  • 23.-25. März: Wagners „Die Meistersinger von Nürnberg“

Das BKA-Theater bietet am 21. März um 20.30 Uhr einen Livestream von Drag Queen Jurassica Parkas Show „Paillette geht immer“. Am 28. März senden „Die wilden Weiber von Neukölln“ und Roman Shamov eine Show über das Internet.

Auch virtuelle Museumsbesuche sind in Zeiten des Corona-Virus sehr beliebt: Über „Google Arts & Culture“ gibt es online Zugang zu über 500 Museen, Galerien und Sehenswürdigkeiten, u.a.:

  • British Museum in London
  • Guggenheim Museum in New York
  • Metropolitan Museum of Art in New York
  • Die Uffizien in Florenz
  • Das Taj Mahal in Indien
  • Die Gärten von Versaille
  • Die unterirdischen Räumlichkeiten des CERN

Für queere Menschen ist die Sammlung des GLBT Historical Society Museum San Francisco besonders interessant.

6. LGBT-Podcasts

Ich bin ehrlich gesagt kein Fan von Podcasts. Doch wenn Du gerne Podcasts hörst, habe ich trotzdem einige queere Tipps für Dich:

7. Computer- und Videospiele

Meine Lieblingsbeschäftigung sind Computer- und Videospiele. Ich besitze eine Wii U, eine Playstation 4, eine Nintendo Switch sowie einen Nintendo 3DS. Am liebsten spiele ich u.a. Mario Kart 4, Rocket League, Mario Tennis Aces und Horizon Zero Dawn.

Lesetipp: Diese Computer- und Videogames zocke spiele ich am Liebsten

Übrigens: Mit dem Ringfit Adventure auf der Nintendo Switch kann man zuhause prima Sport machen, um sich auch während einer Corona-Ausgangssperre fit zu halten!! Mittlerweile gibt es auch einige Videogames mit queeren Charakteren.

Ausgangssperre wegen Coronavirus: Tipps gegen Langeweile zuhause

Wie beschäftigst Du Dich während der Ausgangssperre zuhause in den eigenen vier Wänden? Ich freue mich über deine Tipps und Kommentare unter diesem Blog-Artikel!

(*Hinweis: Dieser Artikel enthält Empfehlungslinks. Wenn du über diese Links eine Bestellung tätigst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich ändert sich der Preis jedoch nicht!)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.