FKK-Strände Gran Canaria

FKK-Strände auf Gran Canaria: Wo kann man nackt baden?

(Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten + 30 Sekunden für einen netten Kommentar unter diesem Artikel)

Gran Canaria ist eine sehr freizügige Insel. Aus diesem Grund ist das Eiland vermutlich bei schwulen Urlaubern so beliebt. Auch Swingerpaare verbringen ihren Urlaub gerne auf der Kanareninsel. Entsprechend ist auch textilfreis Sonnen und Baden an vielen Stränden auf Gran Canaria kein Problem. Häufig ist für Nudisten ein spezieller FKK-Abschnitt definiert, doch in der Regel werden nackte Badegäste auch an normalen Stränden toleriert.

Wo sind die schönsten FKK-Strände auf Gran Canaria?

Die Auswahl an FKK-Stränden auf Gran Canaria reicht vom goldgelben Sandstrand bis zu natürlichen Meerwasserpools. Die meisten Strände befinden sich an der Südküste der Insel. Hier ist es auch sonniger und es fallen deutlich weniger Niederschläge als im Norden. Es ist daher kein Wunder, dass sich im Süden auch die meisten Urlaubsorte befinden.

FKK-Strand in Playa del Ingles / Maspalomas

Der größte und beliebteste FKK-Strand auf Gran Canaria befindet sich in Playa del Ingles an der Südspitze der Insel. Die Playa de Maspalomas erstreckt sich auf einer Länge von über sieben Kilometern von Playa del Ingles bis zu Leuchtturm Faro de Maspalomas. Der Strand eignet sich hervorragend für lange Spaziergänge am Meer. Es ist ein Paradies für jeden FKK-Urlaub!

Die offizielle FKK-Zone erstreckt sich etwa in der Mitte des Strandes zwischen Maspalomas und Playa del Ingles. Der FKK-Strand ist ungefähr 2,7 Kilometer lang. Er grenzt zudem an die weitläufigen Dünen von Maspalomas, die inoffiziell ebenfalls als FKK-Gebiet, Cruising Area und Swinger-Treffpunkt beliebt sind. Mitten in der Wüste fühlt man sich wie in der Sahara – hier gibt es Sand, soweit das Auge reicht! An einem Teil des Strandes treffen sich bevorzugt schwule Männer.

Gay FKK-Strand in Maspalomas auf Gran Canaria
Gay FKK-Strand in Maspalomas auf Gran Canaria

Doch auch abseits des offiziellen FKK-Strandes wird Nacktheit toleriert. Viele Nudisten spazieren nackt den gesamten Strand von Playa del Ingles bis Maspalomas entlang (oder in umgekehrter Richtung).

Hüllenlos baden an der Playa de Veneguera

Die Playa de Veneguera ist eine der wenigen weiteren FKK-Möglichkeiten im Süden von Gran Canaria. Du erreichst ihn am besten mit dem Mietwagen. Die Strecke führt durch Mango- sowie Bananenplantagen. Das Auto kannst Du auf einem kleinen Parkplatz parken. Anschließend folgst Du einem holprigen Pfad bis zum einsamen Strand. Auch hierfür empfehle ich feste Schuhe.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Nacktbadestrand Playa el Confital bei Las Palmas

Dieser Nacktbadestrand Strand befindet sich auf der Halbinsel La Isleta, im Norden von Las Palmas. Er wird auch „El Cabezón Negro“ genannt. Die FKK-Zone – auf Spanisch übrigens „Zona Recomendada Naturista“ – liegt am nördlichen Ende. Die kleinen Buchten bieten mehr Privatsphäre. Hier trifft mehr eher wenige Touristen, die meisten Nacktbader sind einheimische Insulaner.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Textilfreier Strand Punta de Bañaderos

Dieser schwarzsandige Strand zählt zu den schönsten im Norden von Gran Canaria. Er liegt in der Gemeinde El Puertillo nahe Las Palmas und ist vor allem bei einheimischen Familien beliebt. Von der Straße musst Du etwa fünf Minuten bis zum FKK-Bereich gehen. Du erkennst den Nacktbadestrand an den natürlichen Schwimmbecken, welche „Charcos“ genannt werden.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Nackt baden an der Playa de Güigüi

Playa Güigüi: Strand Guguy oder Guigui auf Gran Canaria
Playa Güigüi: Strand Guguy oder Guigui auf Gran Canaria

Die Playa de Güigüi gilt als der einsamste Strand auf Gran Canaria. Er ist nur per Boot oder über eine wirklich sehr anstrengende, mehrstündige Wanderung zu erreichen (Tipp: Unbedingt festes Schuhwerk anziehen und mehrere Liter Wasser pro Person mitnehmen!). Der dunkle Strand befindet sich an der Westküste und wird von imposanten Bergen eingerahmt. Dieser FKK-Strand ist nur etwas für konditionsstarke Abenteurer!

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Playa de Puerto de Las Nieves

Puerto de Las Nieves ist ein Fischerdorf im Nordwesten von Gran Canaria. Hier findest Du einen Kiesstrand mit glasklarem Wasser, bei dem ein Bereich als FKK-Zone ausgewiesen ist. Der Strandes ist von einer grandiosen Bergkulisse umgeben. Nach dem Nacktbaden solltest Du unbedingt in eines der kleinen Fischrestaurants des Örtchens einkehren.

Playa Tiritaña

Die Playa Tiritaña ist ein weiterer kleiner und abgelegener Strand im Westen von Gran Canaria, genauer gesagt zwischen den Orten Tauro und Puerto de Mogán. Er befindet sich in einer schmalen Schlucht und ist nur über einen steinigen Trampelpfad erreichbar (ich empfehle feste Schuhe!) An dem naturbelassen Strand aus schwarzem Sand kannst du ungestört entspannen. Playa Tiritaña ist kein offizieller FKK-Strand, aber Nacktbaden wird toleriert.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Playa de Guayedra

Playa de Guayedra ist ein weiterer Naturstrand ohne jegliche Infrastruktur. Er liegt zwischen steilen Berghängen und ist nur über eine Serpentinenstraße (teilweise ohne Leitplanken) erreichbar – nichts für Nudisten mit schwachen Nerven!

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

FKK-Urlaub auf Gran Canaria – Mehr Tipps

Wenn Du Dich nicht nur am Strand, sondern auch im Hotel gerne nackt bewegst, findest Du auf Gran Canaria auch einige FKK-Hotels. Für homosexuelle Männer gibt es zudem spezielle Gay-Hotels. In diesen Unterkünften ist Nacktbaden häufig die Regel.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.