Zum Inhalt springen

Gay-Szene Freiburg: Tipps für schwule Reisende

Was hat die Gay-Szene Freiburg zu bieten? Den Südwesten Deutschlands haben wir auf unseren Reisen bisher sträflichst vernachlässigt. Daher nutzten wir die Gelegenheit und machten auf dem Weg zu unserem Glamping-Urlaub am Lago Maggiore einen Zwischenstopp in Freiburg im Breisgau. Ich verrate dir, was du auf Gay-Reisen nach Freiburg nicht verpassen darfst!

Gay-Szene Freiburg: Tipps für Reisende

Freiburg ist eine beliebte Studentenstadt und hat immerhin über 230.000 Einwohner. Sie liegt direkt am Dreiländereck zwischen Deutschland, Frankreich und der Schweiz. Trotzdem hat die Gay-Szene in Freiburg nicht gerade viel zu bieten. Hier sind die besten Tipps für schwule Reisende in der Stadt.

Gay Bars in Freiburg

SonderBar

Die SonderBar in der Salzstraße 13 ist in Freiburg im Breisgau (PLZ: 79098) ein beliebter Treffpunkt von Schwulen, Lesben und Freunden. Die Gay-Bar ist klein und bietet eine zwanglose Atmosphäre. Es werden nicht nur Getränke angeboten, sondern auch Speisen, die auf Wunsch abgeholt werden können. Die SonderBar hat täglich ab 18 Uhr geöffnet. Freitags und samstags schließt sie um 5 Uhr, sonntags um 1 Uhr und an allen anderen Tagen um 3 Uhr.

Gay Partys in Freiburg

Wer Lust auf eine LGBT-Party hat, findet in Freiburg zwei queere Veranstaltungen.

CuteCactus – Queer & Friends Party

Wer an den CuteCacuts Partys teilnehmen möchte, sollte stets aktuell auf die Website des Projekts schauen. Die CuteCacuts Partys werden von Rosekids e.V. projektiert. Die im Internet verfügbare Adresse ist der Sitz des Rosekids e.V. und nur aus postalischen Gründen hinterlegt. Die jeweiligen Partys finden in immer wieder anderen Locations statt. Das Mindestalter der Teilnehmer liegt bei 16 Jahren.

SchwuLesDance

SchwuLesDance ist ein Verein 79117 Freiburg im Breisgau. Die Location liegt in der Waldseestr. 84 und wird einmal pro Monat an einem Samstag als Partylocation am See genutzt. Wann die nächste Party gefeiert wird, kann online eingesehen werden. Die queeren Partyfans feiern bereits seit 25 Jahren traditionsreiche Gay Partys mitten im Grünen. Zumeist wird zwischen 21 und 4 Uhr gefeiert.

Gaysaunen in Freiburg

Während das Angebot an Gay Bars und Clubs in Freiburg sehr klein ist, gibt es überraschenderweise gleich zwei Schwulensaunen in der Stadt.

RundO Sauna Club

Der RundO Sauna Club befindet sich in der Ziegelhofstraße 230, 79110 Freiburg im Breisgau. Es handelt sich um die größte Gay-Sauna in Freiburg. Sie ist jeden Montag geschlossen, freitags und samstags von 14 bis 22.30 und 23 bis 4 Uhr geöffnet. Sonntags, mittwochs und donnerstags von 14 bis 24 Uhr, sowie dienstags von 17 bis 24 Uhr. Es werden in der Dampfsauna verschiedene Temperatur- und Lichtzonen geboten.

Thermos Club Sauna

Die Thermos Club Sauna ist die zweite Gaysauna in Freiburg. Sie befindet sich in der Lehener Str. 21, in 79106 Freiburg im Breisgau. Die Club-Sauna ist an Montagen geschlossen, an Samstagen und Sonntagen von 14 bis 23 Uhr und allen restlichen Tagen von 16 bis 23 Uhr geöffnet. Auf zwei Ebenen wird Cruising und Sauna geboten. Es gibt ein Dampfbad, eine finnische Sauna, einen Sling- und Videoraum, sowie Ruheräume und Einzelkabinen.

CSD in Freiburg

Der CSD Freiburg wird seit Jahren von der Organisation CSD Freiburg e.V. ausgerichtet und organisiert. Informationen können auf freiburg-pride.de eingesehen werden. Der nächste CSD in Freiburg findet am 24. Juni 2023 statt und startet am Platz der Alten Synagoge um 14 Uhr. Die Veranstaltung endet mit einer Party.

Gay-Reisen Freiburg: Sehenswürdigkeiten

Auch wenn die Schwulenszene von Freiburg sehr übersichtlich ist, ist die Stadt trotzdem einen Besuch wert. Die bekannteste Sehenswürdigkeit ist der Freiburger Münster. Besonders gut gefallen haben mir jedoch die Freiburger Bächle. Dabei handelt es sich um offene Wasserläufe, welche krystallklar durch die Straßen fließen. Die gepflasterten Rinnen versorgten die Bewohner bereits im 12. Jahrhundert mit Trink-, Brauch- und Löschwasser. Heute verleiten sie nicht nur Kinder dazu, im kühlen Nass zu plantschen. Besonders an heißen Sommertagen bilden die Bächle eine willkommene Abkühlung und sorgen für ein einzigartiges Flair, dass ich auf meinen Gay-Reisen in keiner anderen Stadt erlebt habe.

Zwei weitere Höhepunkt der Stadt sind – im wahrsten Sinne des Wortes – der Schlossberg und der Schauinsland. Von den beiden Bergen vor den Toren Freiburgs hast du eine wunderschöne Aussicht über die Stadt, bis hin zum Feldberg, dem Schwarzwald und bis zu den Alpen.

Gay Reisen Freiburg
Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert