Zum Inhalt springen

Nilkreuzfahrten: Was sollten schwule Passagiere beachten?

Nilkreuzfahrten zählen zu den schönsten Schiffreisen überhaupt: Während die Passagiere auf gewöhnlichen Kreuzfahrtschiffe die meiste Zeit auf hoher See unterwegs sind, zieht auf einer Flusskreuzfahrt in Ägypten die Landschaft nur wenige Meter vom Schiff entfernt vorbei. Auf einer Nilkreuzfahrt kannst Du das Geschehen auf dem Fluss und an seinen Ufern bequem vom Sonnendeck aus beobachten! Der Nil zählt zu den längsten Wasserwegen der Welt zählt. Berühmt ist er vor allem aufgrund der archäologischen Stätten an seinem Ufer, von denen die großen Pyramiden und die Sphinx von Gizeh zu den bekanntesten gehören. Auch bei homosexuellen Touristen sind Reisen auf einem Nilkreuzfahrtschiff sehr beliebt. Ich verrate Dir, was schwule Urlauber auf einer Nilreise beachten sollten!

Was müssen schwule Touristen auf Nilkreuzfahrten beachten?

Ägypten ist ein muslimisches Land. Daher gelten dort andere Gesetze und Traditionen als im liberalen Westen. Wer schwul ist und im Ägypten-Urlaub seine Sexualität öffentlich ausleben möchte, wird im Land der Pharaonen nicht glücklich werden. In Ägypten gibt es zwar traumhafte Strände, monumentale Bauwerke und riesige Basare, aber keine offene Gay-Szene. Dies hat sich auch nicht durch die Ereignisse des arabischen Frühlings geändert. Bis heute dominieren leider homophobe Ressentiments die ägyptische Gesellschaft. Wer queer ist, sollte auf Nilkreuzfahrten daher die Situation berücksichtigen.

Nilkreuzfahrten als Rückzugsort für Gays

In Ägypten gelten homosexuelle Handlungen als moralisch verwerflich. Homosexualität ist immer noch ein Tabu. Aus diesem Grund können Zärtlichkeiten zwischen zwei schwulen Männern oder lesbischen Frauen nur hinter verschlossenen Türen ausgelebt werden. Trotzdem gibt es Reiseveranstalter, die spezielle Ägypten-Gruppenreisen für Gays anbieten. Ein Bestandteil dieser Reise ist auch eine Nilkreuzfahrt. Die queeren Teilnehmer bilden auf dem Nilschiff eine geschlossene Gesellschaft. Doch auch hier ist Vorsicht geboten: Zwar bieten die Nilkreuzfahrtschiffe einen abgeschlossenen Ort für LGBT-Reisende, doch spätestens beim Landgang solltest Du Deine Homosexualität wieder verstecken.

Zwar können auch Schwule und Lesben unbehelligt die Sehenswürdigkeiten in Luxur oder Hurghada besichtigen. Dabei solltest Du jedoch möglichst unauffällig auftreten. Mit der Regenbogenflagge vor den Pyramiden von Gizeh zu winken, ist keine gute Idee! Viele Schwule und Lesben ziehen sich daher am Abend auf das Nilkreuzfahrtschiff zurück. Dort kann die Undercover-Tarnung für einige Stunden abgelegt werden.

Du hast sicher schon bemerkt: Wenn du als schwuler Urlauber auf einem Schiff queere Partys feiern möchtest, ist eine Nilkreuzfahrt nicht der richtige Ort. In diesem Fall würde ich dir eher eine richtige Gay Cruise empfehlen. Um die zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Naturschönheiten Ägyptens aus nächster Nähe zu bewundern, ist eine Nilkreuzfahrt für LGBT-Touristen jedoch eine wunderbare Möglichkeit!

Nilkreuzfahrt: Passende Kleidung für Männer

Ganz gleich, ob homosexuell oder heterosexuell: Für jeden Mann kommt es auf einer Nilkreuzfahrt auch auf die passende Kleidung an! Die meisten Männer schenken ihrer Kleidung im Urlaub nur wenig Beachtung. Meist wird etwas getragen, das bequem und praktisch ist. Wenn Du die ägyptischen Sitten nicht verletzen möchtest, solltest Du aber zumindest auf Landausflügen die folgenden Richtlinien für die Kleiderwahl beachten.

Ein Nilkreuzfahrtschiff ist mit einem Hotel zu vergleichen. Daher gelten dieselben Richtlinien bezüglich der Kleidung. An Bord steht Erholung auf dem Programm, die Zeit wird entspannt am Pool oder an Deck verbracht:

  • Die Kleidung auf dem Nilschiff sollte leicht und luftig am Körper sitzen.
  • Materialien wie Baumwolle und Leinen sind ideal.
  • Um die Haut vor der starken Sonneneinstrahlung zu schützen, ist das Tragen von T-Shirts auch am Pool zu empfehlen.
  • Männer mit lichter Kopfbehaarung sollten immer eine Kopfbedeckung tragen, um einen Sonnenbrand auf der Kopfhaut zu vermeiden.

An Bord eines Nilkreuzfahrtschiffes gibt es jedoch auch feste Regeln für die Bekleidung zu beachten:

  • Zu den Mahlzeiten im Restaurant wird das Tragen von langen Hosen erwartet
  • Auch schulterfreie Oberteile werden hier nicht gerne gesehen.
  • In Abhängigkeit von der Einstufung des Schiffs in Sternen können außerdem noch weitere Regeln für die Garderobe im Restaurant gelten.

Wird das Schiff für Landasflüge verlassen, sollten Männer bei der Auswahl ihrer Kleidung gleich mehrere Aspekte bedenken:

  • Im Landesinneren können die Temperaturen sehr hoch ansteigen. Die Hitze verleitet zum Tragen kurzer Kleidung, ohne dass die Landessitten beachtet werden.
  • Doch schon kurze Hosen gelten in Ägpyten als zu freizügig. Die Beine sollten immer vollkommen verdeckt sein, eine lange Baumwollhose ist zu empfehlen.
  • Auch Schultern und Oberarme sind bei Ausflügen zu bedecken, ein lockeres T-Shirt mit Ärmeln bis zu den Ellenbogen ist die ideale Wahl.

Die Einheimischen und Händler, die täglich vielen Touristen an den großen Sehenswürdigkeiten begegnen, sind meist an die westliche Kleidung gewöhnt und nehmen nur selten Anstoß an Regelbrüchen. Wer jedoch auf seinem Ausflug neben den touristischen Highlights die Welt abseits der Touristenpfade entdecken möchte, sollte die Sitten des Landes tolerieren und sich an die genannten Richtlinien halten.

Nilkreuzfahrt Gay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert