Gay FKK-Strand in Maspalomas auf Gran Canaria

Schwuler Strand auf Gran Canaria: Wegbeschreibung & Karte

(Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten + 30 Sekunden für einen netten Kommentar unter diesem Artikel)

Der schwule Strand auf Gran Canaria ist legendär: Hier treffen sich das ganze Jahr über homosexuelle Männer aus ganz Europa zum Sonnen, Baden und Flirten. Ich verrate Dir, wo sich der Gay Beach befindet und wie Du dorthin gelangst.

Wo liegt der Gay-Strand auf Gran Canaria?

Der Schwulenstrand auf Gran Canaria ist ein Abschnitt der etwa sieben Kilometer langen Playa de Maspalomas, welche von Playa del Ingles bis zum Faro de Maspalomas (ein Leuchtturm) rings um die Südküste der Insel reicht.

Der Gay Beach befindet sich ziemlich genau am südlichsten Zipfel von Gran Canaria beim Chiringuito (Strandbüdchen) Nr. 7. Diese erkennst Du schon von Weitem an der im Wind flatternden Regenbogenfahne auf dem Dach. Doch auch ohne die Flagge auf dem Dach kannst Du den Gay-Strand nicht verpassen: Er ist unschwer an Hunderten von schwulen Männern zu erkennen – der Großteil von Ihnen nackt – die hier im Sand oder auf Sonnenliegen liegen, oder im Meer baden.

Auch interessant für Dich:

Wie komme ich zum schwulen Strand auf Gran Canaria?

Der schwule Strand auf Gran Canaria ist über drei Wege zu erreichen. Da es jedoch keine Straße zu diesem Strandabschnitt führt, musst Du auf jeden Fall einige Kilometer zu Fuß bewältigen. Welche Route Du nutzen solltest, hängt von der Lage Deines Hotels ab:

  1. Der am häufigten genutzte Weg führt von Playa del Ingles direkt durch die Dünen von Maspalomas zum Gay Beach. An der Südspitze von Playa del Ingles befindet sich das pompöse Hotel Riu Palace Maspalomas. Dort befindet sich ein Durchgang, welcher sozusagen durch das Hotel direkt in die Dünenlandschaft führt. Von hier folgst Du einfach der schwulen Karawane quer durch die Dünen bis zum Ozean. Dieser Hotel eignet sich am besten, wenn Dein Hotel im Zentrum von Playa del Ingles, z.B. in der Nähe des Yumbo Centrum liegt.
  2. Deine Unterkunft befindet sich eher im Osten von Playa del Ingles? Dann brauchst Du nicht den kräftezehrenden Weg durch die Sandwüste zu wählen. Stattdessen kannst Du direkt dem Strand am Meer entlang folgen. Diese Strecke ist jedoch etwas länger (etwa 4 Kilometer), aber ebenfalls wunderschön!
  3. Hast du ein Hotel in den etwas abseits vom Trubel liegenden Ortteilen Meloneras, Campo de Golf oder Campo Internacional gebucht? Dann kannst Du Dich aus der entgegengesetzten Richtung zum schwulen Strand begeben. Der Eingang zum Strand befindet sich am Leuchtturm Faro de Maspalomas. Von hier aus spazierst Du einfach etwa zwei Kilometer am Meer entlang. Dieser Weg ist mit Abstand der Kürzeste und am wenigstens anstrengend. Wenn Du nicht den gesamten Weg vom Hotel bis zum Gay-Beach zurücklegen möchtest, kannst Du sogar mit dem Taxi bis zum Leuchtturm fahren.
Gayreisen Playa del Ingles: Der schwule Strand und Cruisung in den Dünen von Maspalomas gehören dazu
Playa del Ingles: Der schwule Strand und Cruisung in den Dünen von Maspalomas gehören dazu

Gay-Strand in Playa del Ingles: Was kann man machen?

Der Gay-Strand in Playa del Ingles ist tagsüber der beliebteste Treffpunkt für schwule Männer auf Gran Canaria. Hier kannst Du in der Sonne liegen, im Meer baden und Typen aus ganz Europa und dem Rest der Welt kennenlernen. FKK ist an diesem Strandabschnitt erlaubt. Viele Badegäste begeben sich vom Strand aus auch zum Cruising in die Dünen. Direkt am Schwulenstrand finden nur selten sexuelle Handlungen statt.

Wichtig: Bitte beachte, dass es an der Playa de Palma über weite Strecken keinerlei Infrastruktur gibt – und der schwule Strandabschnitt befindet sich etwa in der Mitte dieses etwa sieben Kilometer langen Strandes! Die nächste Dusche und die nächste Toilette sind mehrere Kilometer und einen ausgiebigen Fußmarsch entfernt! Für einen langen Strandtag am Atlantik solltest Du daher ausreichend Essen, Getränke und Sonnencreme in einen Rucksack packen. Falls Du etwas Wichtiges vergessen hast, ist es nicht möglich, mal schnell zwischendurch zurück zum Hotelzimmer zu laufen. Auch ist es nicht zu empfehlen, sein Geschäft in den Dünen oder im Meer zu verrichten. Als geh bitte auf’s Klo, bevor Du Dich auf den Weg zum Gay-Strand auf Gran Canaria machst!

Noch ein Tipp: Auf dem Rückweg vom Strand zum Hotel gibt es zwei Rituale: Entweder geht es für Kaffee und Kuchen ins „Café Wien“ im C.C. Cita, oder auf ein Gläschen Alkohol (oder gene auch mehr) in die Kneipe „Strandapotheke“ in der Nähe des Leuchtturms.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.