Virtuell verreisen: Ein Tag am Meer in GTA5

Reisen in Computerspielen: Virtueller Urlaub in Videogames

Wenn es hier im Blog in den letzten Wochen etwas ruhiger war als sonst, dann liegt das vielleicht daran, dass ich viel auf Reisen war. Allerdings nicht per Flugzeug, Bahn oder Auto, sondern ich musste meine Couch erfreulicher Weise gar nicht verlassen: Denn ich habe mir einen Kinderwunsch erfüllt und eine PlayStation 4 gekauft. Und so habe ich in den vergangenen Wochen sehr viel Zeit damit verbraucht, virtuell in Grand Theft Auto V (kurz: GTA5) zu verreisen. Die ersten Fotos von meinen virtuellen Reisen möchte ich Euch in meinem Reiseblog präsentieren.

Urlaub im Computerspiel: Virtuell verreisen in GTA5

GTA5 ist ein sogenanntes Open-World-Spiel: Als Spieler kann ich frei entscheiden, ob ich vorgegebene Missionen absolvieren oder die riesige Spielwelt individuell erkunden möchte. Die Welt von GTA5 besteht aus der Metropole Los Santos, welche jedoch auch von jeder Menge Landschaft und Natur umgeben ist. Außerhalb der Stadtgrenzen erwarten den Spieler unter anderem ein riesiger Salzsee, Gebirge mit schwindelerregenden Gipfeln, Flüsse und natürlich der Pazifik mit herrlichen Stränden und einigen Inseln darauf, erkundet zu werden.

Höchster Berg in der GTA5-Welt ist der Mount Chiliad. Diesen habe ich bei meiner ersten Besteigung zu Fuß erklommen, da da Auto auf halber Höhe die Steigung nicht mehr bewältigen konnte. Von der Spitze des Mount Chiliad hat man einen herrlichen Rund-um-Blick über die Welt von Grand Theft Auto V. Kein Wunder, dass sich hier oben auch ein Aussichtspunkt befindet, von welchem man – natürlich nur bei klarer Sicht – die Wolkenkratzer von Los Santos erblicken kann. Zum Glück schien bei meinem ersten Besuch die Sonne von einem strahlend-blauen, wolkenlosen Himmel. Tipp: Haltet bei der Besteigung des Mount Chiliad unbedingt eine Waffe parat, denn Wanderer werden in dem unwegsamen Gelände häufig von wilden Tieren angegriffen.

Blick vom Gipfel des Mount Chiliad auf Los Santos
Blick vom Gipfel des Mount Chiliad auf Los Santos

Weniger abenteuerlustige Cyber-Touristen können übrigens auch mit einer Seilbahn zum Gipfel gelangen. Doch es muss nicht immer eine strapaziöse Gifpfeltour sein: Auch die kleineren Berge in Grand Theft Auto 5 haben durchaus ihren Reiz – vor allem, wenn man bei Sonnenuntergang den herrlichen Blick auf das Meer genießen kann. Natürlich habe ich auch hier ein Selfie geschossen, um diesen wunderbaren Moment für die Ewigkeit festzuhalten. Der Mann auf dem Selfie bin jedoch nicht ich, sondern mein Bildschirm-Alter-Ego Michael de Santa – welcher für einen Computerspielcharakter ziemlich heiß ist.

Selfie: Michael de Santa vor romantischem Sonnenuntergang in GTA5
Selfie: Michael de Santa vor romantischem Sonnenuntergang in GTA5

Virtuelle Reisen: Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Los Santos

Doch GTA5 ist nicht nur ideal für Freunde von virtuellen Naturreisen: Auch Städtereisende kommen bei Gran Theft Auto V natürlich voll auf ihre Kosten. Die Stadt Los Santos bietet von in der Sonne funkelnden Wolkenkratzern, über beeindruckende Industrieanlagen bis hin zu No-Go-Areas, in denen das Gesetz der Straße herrscht, für jeden Städtetrip genau das Richtige. Auf dem Weg vom Mount Chiliad nach Los Santos solltet Ihr übrigens unbedingt in diesem Diner stoppen: Es liegt direkt am Senora Freeway und zieht mit einer echten Rakete die Blicke potentieller Besucher auf sich.

Diner mit Rakete am Senora Freeway in GTA5
Diner mit Rakete am Senora Freeway in GTA5

Einer der Hot Spots in Los Santos ist der Del Perro Beach, welcher nordwestlich von Vespucci Beach liegt. Der Del Perro Pier wirkt als Barriere, um den Del Perro Beach und Vespucci Beach zu trennen. Auf dem Del Perro Pier befindet sich auch ein kleiner Freizeitpark mit Riesenrad und Achterbahn. Die bunt beleuchteten Fahrgeschäfte sind besonder bei Nacht ein beliebtes Fotomotiv.

Bunt beleuchteter Freizeitpark Del Perro Pier bei Nacht
Bunt beleuchteter Freizeitpark Del Perro Pier bei Nacht

Ein echtes Highlight bei Nacht ist auch dieses wunderschön beleuchtete Gebäude am South Rockford Drive.

Bunt illuminiertes Gebäude am South Rockford Drive, Los Santos
Bunt illuminiertes Gebäude am South Rockford Drive, Los Santos

Dies sind die ersten Fotos von meinen virtuellen Reisen in Los Santos. Weitere Fotos findet Ihr in Zukunft auf meinem Profil im Rockstar Games Social Club – und die Highlights sicher bald wieder hier in meinem Reiseblog.

Weitere Videogames für einen digitalen Urlaub

GTA5 ist längst nicht das einige Videogame, das sich für einen digitalen Urlaub anbietet. Ich stelle dir weiteres Computerspiele vor, in denen man wunderbar virtuell verreisen kann.

Steep

Steep bietet eine offene Spielwelt, in welcher man mit und gegen andere Spieler Wintersport betreiben kann. Die verschneiten Landschaften sind den Alpen, Alaska und Japan nachempfunden. Zur Auswahl stehen vier Sportarten:

  • Skifahren
  • Wingsuit Flying
  • Snowboarding
  • Gleitschirmfliegen

Das Spiel bietet wunderbare Aussichten auf traumhafte Bergpanoramen. Das Geschehen wird von einer wunderbar chilligen Musik untermalt. Ich liebe es, minutenlang auf meinem Snowboards von den höchsten Gipfeln ins Tal hinab zu sausen. Steep ist spielbar auf Microsoft Windows, PlayStation 4 und Xbox One.

Watch Dogs 2

Watch Dogs 2 ist ein weiters Open-World-Action-Adventure. Es erinnert ein wenig an GTA5: Statt in L.A. spielt die Handlung In einer fiktionalisierten Version der San Francisco Bay Area,  welche aus der Perspektive einer dritten Person zu Fuß oder mit dem Fahrzeug erkundet werden kann. (Plattformen: PlayStation 4, Xbox One, Microsoft Windows)

Horizon Zero Dawn

Warum nicht mal in die Zukunft reisen? Horizon Zero Dawn bietet eine der wohl schönsten offenen Spielwelten überhaupt: Schneebedeckte Berge, weite Wüsten, Urwälder, Seen und Flüsse prägen die Landschaft. Die Menschen leben ähnlich den Völkern der Steinzeit. Doch es gibt einen eklatanten Unterschied: Die Spielwelt wird von futuristischen Maschinenwesen bevölkert, die (teils urzeitlichen) Wildtieren und Dinosauriern nachempfunden sind. Neben den Maschinen gibt es zu Lande, zu Wasser und in der Luft aber auch unzählige “richtige” Tiere, die das Spiel wahnsinnig lebend erscheinen lassen. (Plattform: Playstation 4)

Fazit: Verreisen in Videospielen

Auch wenn Computerspiele und Videogames sicherlich keinen echten Urlaub ersetzen können, tut es gut, von Zeit zu Zeit in eine fremde Welt einzutauchen. Obwohl die Landschaften nur in digitaler Form exitieren, fühlen sich Spiele wie GTA5, Steep und Konsorten durchaus wie eine richtige Reise an.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.