Partner schnarcht im Urlaub: Effektive Lösungen für erholsame Nächte

Hilfe gegen Schnarchen des Partner im Urlaub

Für viele Paare ist der Urlaub die perfekte Gelegenheit, sich vom Alltagsstress zu erholen und gemeinsam schöne Erlebnisse zu teilen. Die Vorfreude auf das gemeinsame Reisen, das Entdecken neuer Orte und das Abschalten vom Alltag stehen im Mittelpunkt. Was aber, wenn einer der Partner schnarcht und die erhoffte Erholung in weite Ferne rückt?

Dieses Problem ist weiter verbreitet als man denkt. Viele Menschen leiden unter dem so genannten „Urlaubsschnarchen“, das auch nach einer längeren Reise oder einfach durch den nächtlichen Umgebungswechsel auftreten kann. Wer unter dem Schnarchen seines Partners leidet, findet oft keinen erholsamen Schlaf, was schnell zu Konflikten und Gereiztheit führen kann.

In diesem Artikel beleuchten wir die Ursachen des Schnarchens im Urlaub. Außer verrate ich dir nützliche Tipps, wie du gemeinsam mit deinem Partner das Problem in den Griff bekommen kannst, um den Urlaub zu genießen und erholt zurückzukehren. Dabei werden sowohl medizinische als auch praktische Aspekte berücksichtigt und hilfreiche Tipps für Betroffene und ihre Partner gegeben.

Hilfe: Wann tun, wenn der Partner im Urlaub schnarcht?

Da sitze ich nun, die Koffer für den wohlverdienten Urlaub gepackt, und spüre, wie sich eine unangenehme Spannung in meine Gedanken einschleicht. Es geht um ein nächtliches Geräusch, das nicht von der heimischen Tierwelt oder den Wellen des Meeres stammt, sondern von meinem geliebten Partner, der schnarcht. Und mit Schnarchen meine ich nicht das leise, fast liebliche nächtliche Atmen, nein, sein Schnarchen gleicht eher einem Orkan, der unaufhörlich durch die Nacht tobt.

Zu Hause haben wir eine Art Waffenstillstand geschlossen. Die getrennten Schlafzimmer bilden eine Art Barriere, eine dünne Wand zwischen meiner Ruhe und seinem Sturm. Aber in Wirklichkeit ist auch diese Lösung oft unzureichend. Sein ohrenbetäubendes Schnarchen dringt durch die dickste Wand, durchdringt jede noch so tiefe Schlafphase und zwingt mich mehr als einmal in die unausweichliche Wachsamkeit. Es ist, als wäre ich in einem nicht enden wollenden Alptraum gefangen, aus dem ich erwache, um festzustellen, dass die Quelle des Geräusches nur allzu real ist.

Die Vorfreude auf den bevorstehenden Urlaub wird von dieser nächtlichen Sorge überschattet. Statt der Vorfreude auf erholsame Nächte in unserem romantischen Hotelzimmer kribbelt es in mir vor Angst, dem unvermeidlichen nächtlichen Lärmbegleiter wieder zu begegnen. Was kann ich also tun? Wie kann ich dafür sorgen, dass unser Urlaub nicht nur tagsüber ein Vergnügen, sondern auch nachts erholsam wird? Diese Fragen gehen mir durch den Kopf, während ich nach Lösungen suche, um unsere unruhigen Nächte zu besiegen.

1. Ohropax – die einfachste und günstige Lösung

Ohropax kann eine einfache und günstige Lösung sein, wenn der Partner im Urlaub schnarcht. Sie helfen dabei, die Geräusche des Schnarchens zu dämpfen und ermöglichen so einen einigermaßen erholsamen Schlaf. Ohropax gibt es in verschiedenen Größen und Materialien. Ich bevorzuge Ohrstöpsel aus Wachs. Sie passen sich dem Gehörgang individuell an.

Jedoch bringt das Schlafen mit Ohropax oder anderen Gehörschutzstöpseln auch einige Probleme mit sich:

  • Ohr verstopft: Bei mir entsteht oft ein Ohrenschmalzpfropf, wenn sich Ohrenschmalz im Gehörgang sammelt und diesen blockiert. Das Ohr muss daher regelmäßig gereinigt werden. Einige Male musste ich das Ohr bereits vom Hals-Nasen-Ohrenarzt reinigen lassen. Daher habe ich vom Arzt nun eine kleine 5-ml-Spritze bekommen, mit welcher ich den Gehrgang selbst einmal pro Woche vorsichtig mit warmem Wasser durchspüle.
  • Hygiene: Ohrstöpsel müssen regelmäßig gereinigt oder ausgetauscht werden, um das Risiko von Ohrinfektionen zu minimieren. Bei unzureichender Pflege können Bakterien und andere Krankheitserreger in das Ohr gelangen.
  • Unbequemlichkeit: Manche Menschen empfinden das Tragen von Ohrstöpseln als unangenehm, insbesondere über längere Zeiträume. Sie können Druck im Ohr verursachen, was zu Schmerzen oder Unwohlsein führen kann.
  • Wirksamkeit: Nicht alle Ohrstöpsel sind gleich wirksam. Einige dämmen den Lärm besser als andere. Die Wirksamkeit hängt auch von der Form und Größe der Ohren des Trägers ab.
  • Verpassen wichtiger Geräusche: Ohropax sollen zwar unerwünschte Geräusche blockieren, können aber auch dazu führen, dass wichtige Geräusche wie Alarme, das Weinen eines Kindes oder andere Notsignale verpasst werden.
  • Herausfallen: Es gibt Berichte von Personen, denen die Ohropax beim Schlafen herausfallen, wodurch ihre Wirksamkeit beeinträchtigt wird.
  • Schwierigkeiten beim Herausnehmen: Manchmal werden Ohropax zu tief in den Gehörgang eingeführt, was das Herausnehmen erschwert und zu Verletzungen führen kann.

2. Ferienhaus oder Ferienwohnung mit zwei Schlafzimmern mieten

Eine Option, um dem Schnarchen des Partners im Urlaub zu entgehen, ist die Buchung eines Ferienhauses oder einer Ferienwohnung mit zwei Schlafzimmern. So hat jeder seinen eigenen Schlafbereich und kann ungestört schlafen.

Diese Lösung haben wir in den letzten Jahren schon mehrmals angewendet. So haben wir für Reisen nach Barcelona und Belgien eine Ferienwohnung bei Airbnb gemietet. Und beim Glamping am Lago Maggiore haben wir in einem Mobile Home mit zwei Schlafzimmer gewohnt.

Allerdings ist diese Variante für uns nicht ideal, da wir eigentlich lieber im Hotel übernachten. Wir lieben die Hotelatmosphäre, entspannen gerne im Wellnessbereich, lassen uns bei einem leckeren Frühstück verwöhnen und schätzen den Zimmerservice. Im Urlaub haben wir keine Lust, selbst zu kochen und die Unterkunft aufräumen zu müssen.

3. Zwei Hotelzimmer buchen

Wenn man sich für einen Hotelaufenthalt entscheidet, kann man auch in Erwägung ziehen, zwei separate Zimmer zu buchen. Dies gibt beiden Partnern die Möglichkeit, ungestört zu schlafen, und ermöglicht auch unabhängige Schlafgewohnheiten. Diese Variante ist zudem besonders praktisch, wenn einer der Partner an Schlafapnoe leidet oder ein CPAP-Gerät besitzt.

Nachteil: Diese Lösung ist mit Abstand die teuerste. Wir haben Sie daher noch nie genutzt.

4. Top-Geheimtipp: Mit Kopfhörern mit aktiver Geräuschunterdrückung schlafen

Die beste Lösung gegen Schnarchen des Partners im Urlaub
Die beste Lösung gegen Schnarchen des Partners im Urlaub

Die beste Lösung habe ich erst kürzlich entdeckt: Eine sehr Möglichkeit, um mit einem schnarchenden Partner im Urlaub umzugehen, ist, Kopfhörer mit aktiver Geräuschunterdrückung zu verwenden! Diese Technologie reduziert die Umgebungsgeräusche und kann somit das Schnarchen erheblich dämpfen.

Ich habe mir vor einigen Wochen die AirPods Max von Apple gekauft. Auf unserem letzten Städtetrip nach Berlin kam ich auf die Idee, die Kopfhörer nachts beim Schlafen zu tragen. Und ich war wirklich überrascht, wie gut diese Methode funktioniert: Obwohl wir im selben Bett geschlafen haben, habe ich meinen Freund überhaupt nicht schnarchen hören!

Das einzige Problem: Die Apple AirPods Max sind sehr groß. Zwar konnte ich trotzdem recht gut damit schlafen. Damit die Kopfhörer in der Nacht nicht kaputt gehen und ich noch entspannter schlafen kann, habe ich mir nun aber noch ein Paar AirPods Pro (2. Generation) von Apple gekauft. Diese In-Ear-Kopfhörer sind aufgrund ihres flachen Designs bequemer im Schlaf zu tragen.

Tipp: Du verstärkst den Lärmschutz gegen das nächste Schnarchen den Partners noch, wenn du während der Nacht leise Musik hörst. Bei Apple Music und Spotify gibt es z.B. spezielle Playlists mit beruhigender Musik zum Einschlafen. Diese Schlafmusik  mit einer Frequenz von 432 Hz lässt dich richtig gut einschlafen und durchschlafen.

Weitere Tipps gegen Schnarcher im Urlaub

Doch auch dein Partner kann etwas tun, um das nächtliche Schnarchen im Urlaub zu verringern. Folgende Faktoren können das Schnarchen nämlich verschlimmern:

  1. Übergewicht
  2. Alkoholkonsum
  3. Rauchen
  4. Schlafmittel
  5. Verengte Nasenatmung.

Daher kann es hilfreich sein, auf die eigene Gesundheit und Lebensweise zu achten und gegebenenfalls notwendige Veränderungen vorzunehmen. Bei Bedarf kann eine ärztliche Beratung in Anspruch genommen werden, um die Ursachen des Schnarchens abzuklären und geeignete Therapien oder Hilfsmittel, wie z.B. eine Schnarchschiene, zu empfehlen.

Achtung Schnarch-OP: Auf Gaumensegelstraffung besser verzichten

Zum Schluss habe ich noch einen wichtigen Tipp, was ihr auf keinen Fall gegen Schnarchen im Urlaub machen solltet: Damit ich nachts besser schlafen kann, hat mein Mann sich sogar einer Gaumensegelstraffung unterzogen. Bei dieser Uvula-Palato-Pharyngoplastik wird die Schleimhaut an Gaumen, Rachen und Zäpfchen eingeschnitten, gerafft und wieder zusammengenäht, um die Gaumenpartie zu straffen. So soll eine Verengung der oberen Atemwege beim Schlafen verhindert werden.

Diese Schlaf-OP ist sehr schmerzhaft: Mein Partner konnte nach der Operation zwei Wochen nicht oder nur unter größten Schmerzen schlucken. Und geholfen hat die Gaumensegelstraffung so gut wie gar nicht: Bereits nach etwa einem Monat hat er wieder genauso viel und laut geschnarcht wie vor der OP!

Fazit

Wenn der Partner schnarcht, kann das den gemeinsamen Urlaub belasten. Obwohl getrennte Schlafzimmer zu Hause eine gewisse Erleichterung bringen, bleibt die Sorge, dass der nächtliche Lärm die Urlaubsfreude trüben könnte. Lösungen wie Ohropax können helfen, bringen aber auch ihre eigenen Probleme mit sich, von Unannehmlichkeiten über Hygienefragen bis hin zur Möglichkeit, wichtige Geräusche zu verpassen.

Die Suche nach einer Lösung für das nächtliche Schnarchorchester erforderte Geduld und Experimentierfreude. Der Schlüssel liegt in der Bereitschaft, verschiedene Möglichkeiten auszuprobieren und nicht den Mut zu verlieren. Deshalb ist es wichtig, offen miteinander zu kommunizieren und Lösungen wie Ohropax, getrennte Schlafzimmer oder moderne Technologien zur Lärmunterdrückung in Betracht zu ziehen.

So können alle die gemeinsame Zeit genießen und beide kommen erholt und ausgeglichen aus dem Urlaub zurück. Schließlich sind es die gemeinsame Zeit und die Erinnerungen, die am Ende zählen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert