Zum Inhalt springen

Gay-Reisen Wien: Die besten Bars, Clubs & LGBT-Szene-Tipps

Ich verrate dir heute die besten Tipps für Gayreisen nach Wien! Die österreichische Hauptstadt gehört zu den reizvollsten und imposantesten Reisezielen in Europa. Unzählige Attraktionen, Sehenswürdigkeiten und Events sorgen das ganze Jahr dafür, dass Touristen in die Stadt strömen. Auch für schwule Urlauber hält Wien eine ganze Menge bereit und gilt deshalb eine der angesagtesten Adressen für Gayurlaub.

Wie ist die gesetzliche Lage für Homosexuelle in Österreich?

Bis vor wenigen Jahren war die Gesetzgebung in Österreich noch sehr diskriminierend gegenüber Homosexuellen. Innerhalb der letzten Jahre wurden diese Gesetze jedoch abgeschafft. Eingetragene Lebenspartnerschaften für gleichgeschlechtliche Paare sind in der Alpenrepublik seit 2009 möglich. Seit 2019 steht auch die Ehe für homosexuelle Paare offen. Weiterhin wurde eine Vielzahl an Gesetzen erlassen, die die Diskriminierung unter Strafe stellen.

Wien ist ein tolles Ziel für schwule Reisen

Wien ist ein tolles Ziel für schwule Reisen

Ausführliche Informationen findest Du in meinem Artikel über Gayreisen nach Österreich.

Wie ist die Akzeptanz von Homosexuellen in Wien?

Innerhalb der Bevölkerung zeigt sich in Österreich generell eine sehr hohe Akzeptanz gegenüber Homosexuellen. Insbesondere in den Großstädten wie Wien ist die Akzeptanz sehr ausgeprägt. Laut einer Umfrage aus dem Jahr 2015 gehört Österreich sogar zu den aufgeschlossensten Staaten innerhalb der Europäischen Union. Im Allgemeinen kannst du auf Gayreisen nach Wien davon ausgehen, dass die Toleranz gegenüber Schwulen und Lesben in der Stadt höher ist als auf dem Dorf. Veranstaltungen wie der Life Ball oder die Regenbogenparade in Wien zeigen, dass das Land global gesehen sicher auf einem der vorderen Plätze hinsichtlich der Akzeptanz gegenüber LGBT-Menschen steht.

In meinem Reiseblog erfährst du auch, wie du am besten mit dem Auto nach Österreich fahren kannst.

Wie sollten sich Schwule und Lesben in Wien verhalten?

Während es andernorts mitunter gefährlich sein kann, seine sexuelle Orientierung in der Öffentlichkeit auszuleben, ist dies in Wien kein Problem. Daher müssen Reisende in diesem Punkt auch nicht darauf achten, wo und wie sie sich verhalten. Da Wien eine generell sehr aufgeschlossene und tolerante Stadt ist, gehören homosexuelle Paare auch zum Stadtbild. Auf dem Dorf sollten sich homosexuelle Touristen jedoch besser ein wenig zurückhalten.

Gayreisen Wien: Die besten Tipps

Gayreisen Wien: Die besten Tipps

Gay-Szene Wien: Die besten Bars, Clubs und Saunen

Schwule Urlauber haben in Wien eine sehr große Auswahl an Angeboten zur Freizeitgestaltung. Insbesondere mit Blick auf Erholungsmöglichkeiten sowie das Nachtleben bietet Wien viel mehr, als die meisten Urlauber denken.

Gaysaunen in Wien

Österreich ist bekannt für seine schöne Landschaft und das köstliche Essen. Aber wusstest du, dass Wien auch einige großartige Schwulensaunen zu bieten hat? Diese Hotspots bieten Dampfbäder, in denen Männer sich gemeinsam ausziehen und die Gesellschaft des anderen genießen können. Wer sich einfach ein wenig entspannen und seinem Körper etwas Gutes tun möchte, der findet gleich mehrere Saunen, die speziell auf schwule Besucher zugeschnitten sind.

  • Kaiserbründl Herrensauna – Gaysauna im historischen Zentrum von Wien (Weihburggasse 18-20.
  • Römersauna – Diese Schwulensauna liegt mitten im Wiener Schwulenviertel (Rüdigergasse 2)
  • Apollo City Sauna – vor allem bei Bären und älteren Schwulen beliebt (Wimbergergasse 34 )
  • Sportsauna – Kleine Gaysauna im Untergeschoss des Hotel-Pension Wild (Lange Gasse 10).

Gay Bars in Wien

Wer den Abend hingegen in netter Atmosphäre verbringen möchte, der hat in Wien die Auswahl zwischen vielen angesagten Gay Bars.

  • Vor allem das „Augenblick“ gehört zu den wichtigsten Adressen für Homosexuelle in Wien. Die Gay-friendly Bar befindet sich im 7. Wiener Bezirk (Schottenfeldgasse 92).
  • In der Cocktail-Bar Felixx kannst du im Sommer auf der schönen Terrasse sitzen (Gumpendorfer Straße 5)
  • Die City-Bar ist eine kleine Schwulenbar im Stadtzentrum (Tiefer Graben 19).
  • Die Kisss Club – Lounge – Bar – bietet ihren Gästen Wohnzimmer-Feeling mit Chillout-Charakter. Am Wochen finden hier aber auch Party statt, z.B. 80er- und 90er-Jahre-Partys, Schlagerparty, Drag-Queen-Shows, Bingo oder Live-Musik (Luftbadgasse 19).
  • Mango Bar – Diese schwule Bar lockt vor allem ein junges Publikum an. Im schönen Außenbereich kannst du leckere Drinks unter freiem Himmel genießen.
  • Die Wiener Freiheit war DER Treffpunkt für Schwule, Lesben und Transgender in der Stadt. Mittlerweile ist die Location leider dauerhaft geschlossen.
  • Die Stricherbar Café Rüdiger ist seit Juli 2022 geschlossen. Seitdem 1. September 2022 befindet sich an dieser Adresse das Lokal Alte Lampe (Zentagasse 30).
  • Im The Hive kannst du Kaffee, Wein, Cocktails und diverse Biere trinken. Bis 21 Uhr werden auch kleine Speisen serviert (Magdalenenstraße 2).
  • Die Village Bar ist ein beliebter Treffpunkt für junge Queers (Stiegengasse 8).

Gay Clubs und queere Diskotheken in Wien

Zum Tanzen und Feiern findest du in Wien nur einen klassischen Gay Club:

  • Why NotQueere Diskothek mit zwei Tanzflächen, auf denen unterschiedliche Musik gespielt wird.

Die besten LGBT-Partys in Wien

Als Alternative zu Schwulenclubs und LGBT-Diskotheken gibt in der Stadt jedoch eine große Auswahl an regelmäßigen Gay-Partys:

  • Circus – Große Gay-Party mit 3 Dancefloors, die im alternativen Kulturzentrum Arena stattfindet
  • Showdown – Afterhour-Party zur Circus Party in der Kaiserbründl Sauna.
  • Kibbutz Club – Queere Party mit israelischem Pop, Oriental Beats und Eurodance im Club U
  • Pitbull Party – Die schwule Bärenparty findet einmal pro Monat im Viper Room statt
  • Misa Pop – Gay Party im Why Not

Clubs ausschließlich für Schwule und Lesben gibt es in Wien nicht. Dafür finden jedoch unterschiedliche Events für Homosexuelle in regelmäßigen Abständen in den Clubs Wiens statt.

Weitere Sehenswürdigkeiten und Besonderheiten

Wer Wien besucht, der sollte auch über den Tellerrand der schwulen Szene hienausblicken: Die Stadt kann auf ein vielfältiges Angebot zur Freizeitgestaltung zurückgreifen. Besonders der Wiener Prater gilt sowohl bei Einheimischen als auch bei Touristen als eine der wichtigsten Attraktionen der Stadt. Highlight des bekannten Vergnügungsparks ist zweifelsohne das Riesenrad, von wo aus die ganze Stadt überblickt werden kann.

Blick aus dem berühmten Riesenrad im Prater

Blick aus dem berühmten Riesenrad im Prater

Doch auch aus kultureller Sicht weiß Wien zu überzeugen: Prächtige und schöne Bauten wie der Stephansdom, das Schloss Belvedere oder die Hofburg sollten bei einem Aufenthalt in Wien besucht werden. Eine Besonderheit Wiens ist darüber hinaus das Haus des Meeres. Dieser Zoo ist ausschließlich auf Meerestiere spezialisiert und bringt seinen besuchen spannende sowie kuriose Lebewesen der Weltmeere näher.

Mein besonderer Urlaubstipp: Wenn Du in Wien bist, kannst du auch gleich einen Abstecher nach Bratislava machen. Die Hauptstadt der Slowakei ist wunderschön und nur ca. 50 km entfernt! Die beiden Hauptstädte verfügen sogar über eine Verkehrverbindung per Boot über die Donau!

Gayurlaub Wien - Tipps für schwule Reisen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert