Externsteine: Sehenswürdigkeiten im Herzen von Ostwestfalen-Lippe

Die Externsteine im Teutoburger Wald besichtigen

Die Externsteine sind eine ca. 40 Meter hohe Felsformation. Sie befinden sich im Tal der Wiembecke bei Horn-Bad Meinberg in Lippe und gehören zu den bekanntesten Natur- und Kulturdenkmälern in Deutschland. Etwa 500.000 Besucher/-innen kommen jährlich zu den Externsteinen im Teutoburger Wald.

Was sind die Externsteine?

Die Online-Ausgabe des Magazins “Geo” hat die Externsteine zu den 15 märchenhaftesten Orten weltweit gekürt. Ihre Geschichte ist seit dem 16. Jahrhundert Gegenstand zahlreicher wissenschaftlicher, aber auch spekualtiver Theorien. Auch viele volkstümliche Legenden ranken sich um die Geschichte der Externsteine.

Der korrekte Name der Felsformationen lautet nicht "Extersteine", sondern Externsteine
Der korrekte Name der Felsformationen lautet nicht “Extersteine”, sondern Externsteine

Geologischer Ursprung

Die Geschicht der Felsformation begann vor ca. 130 Millionen Jahren. Zu diesem Zeitpunkt der Erdgeschichte grenzte das Meer des Niedersächsischen Beckens an das Münsterländer Festland. Am Meeresgrund bildeten sich Ablagerungen, die zu Sandstein verhärteten. Durch Verschiebungen der Erdkruste vor 80 Millionen Jahren stellten gewaltige Druckkräfte diese Sandsteinschichten senkrecht auf. Auf diese Weise entstand der Gebirgszug des Teutoburger Waldes, zu dem auch die Externsteine gehören. Über Millionen von Jahren spülten die Quellbäche den Gebirgszug aus und ließen die Externsteine als isolierte Gruppe zurück. Auch das Gletschereis der Eiszeiten formte die Felsen, wie wir sie in ihrer heutigem Form kennen.

Touristisches Ausflugsziel

Heutzutage sind die Externsteine ein beliebtes Ausflugsziel. Bereits um das Jahr 1837 ließ Fürstin Pauline zu Lippe infolge des aufkommenden touristischen Interesses Renovierungsmaßnahmen an der Felsformatiomn durchführen. Zu der Zeit wurde auch der Stauteich angelegt.

Ein Besuch der Externsteine lässt sich übrigens wunderbar mit einer Besichtigung des Hermannsdenkmals kombinieren. Auch das Kaiser-Wilhelm-Denkmal in Porta Westfalica ist nicht weit entfernt. Hier findest du die schönsten Ausflugstipps in Ostwestfalen-Lippe.

Die Externsteine sind ein beliebtes Ausflugsziel
Die Externsteine sind ein beliebtes Ausflugsziel

Für einen Betrag von 4 Euro pro Erwachsener und 2 Euro pro Kind können die Externsteine sogar bestiegen werden. Eine in Stein geschlagen Treppe ermöglicht den Aufstieg zu einer Aussichtsplattform.

Der Besuch der Steinformationen lässt sich wunderbar mit einem Spaziergang in dem umliegenden Naturschutzgebiet kombinieren. Meine Lieblingszeit für einen Besuch der Extersteine ist der Herbst, wenn die Bäume des Waldes in den schönsten Gelb- und Rottönen leuchten.

2011 wurd das moderne Infozentrum eröffnet.  Es vermitteln den besuchern interessante Informationen zur Natur- und Kulturgeschichte der Externsteine. Auf einer Fläche von 200 Quadratmeter zeigen zehn Stationen den aktuellen Wissensstand der archäologischen, kulturgeschichtlichen und naturkundlichen Forschungen. Chronologische Schlaglichter und Modelle erläutern auf Deutsch und auf Englisch die wichtigsten Ereignisse im Laufe der Zeit.

„Medialea X“: Herzstück des Besucherzentrum der Externsteine
„Medialea X“: Herzstück des Besucherzentrum der Externsteine

Das Herzstück der Ausstellung bildet das „Mediale X“. Hier werden Besuchern in interaktiver Form spannende Infos, Animationen, Fotografien und Filme präsentiert. In einem weiteren Raum informieren Filme über die Naturwelt rings um die Externsteine sowie das einzigartige Relief der Kreuzabnahme. Diese wurde im Mittelalter von Bildhauern in die Felsen gearbeitet. Es handelt sich dabei um ein Kunstwerk von europäischem Rang.

Externsteine als mythischer Kraftort

Für viele Menschen sind die Externsteine auch ein mythischer Kraftort. Zur Sommersonnenwende und zur Walpurgisnacht treffen sich hier Esoteriker, (selbsternannte) Hexen, Druiden, keltische und germanische Glaubensgemeinschaften zu gemeinsamen Feiern.

 

 

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.